Impressum / Disclaimer / Copyright / AGB

Online Informationspflichten und verantwortlich für den Inhalt dieser Webseiten nach §5TMG:

Anbieter: Dr. Katharina Welsch, Maurener Weg 125, 71034 Böblingen

Kontaktaufnahme: email [email protected]

Die Inhalte dieser Website wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt, der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande, jedoch unterliegen alle Seiten in Wort, Aufbau/Struktur, Bildern und allen sonstigen Inhalten den Copyrightbestimmungen

©,® 2010 - 2025 ,wie weiterhin umfassend determiniert.  

Die Website enthält Angaben und Links zu Websites Dritter (externe Links). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber; der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links (23.7.2012) die fremdem Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der angegebenen Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsvertöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

Alle auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt besonders für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken, oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar, ebenso die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch. Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

Durch den Besuch der Website des Anbieters können Informationen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite ) gespeichert werden. Diese Daten gehören nicht zu den personenbezogenen Daten, sondern sind anonymisiert. Sie werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt. Der Anbieter weist ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per email) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.

Die Verwendung der Kontaktdaten des Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht. Der Anbieter und alle auf der Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe Ihrer Daten. 

Markenbestimmungen und Copyright

1. ebook, ebooklets, eKurse, sonstige und weitere Angebote

(wie z.B. Restaurantpass & Hotelbroschüre, Potluck, Gesprächskreise etc.) & website copyright

Es ist illegal und verstößt gegen geltendes Recht,

alle auf dieser Website angebotenen ebooks, ebooklets und eKurse sowie sonstige Angebote, auch den reinen Text/ Bildtanteil / Layout der Homepage, im Ganzen oder in Teilen zu verwenden, Ideen zu verwenden oder nachzumachen, nachzudrucken, zu veräußern, weiterzugeben oder zu verbreiten! Dies schließt jede Form ein, sei es in gedruckter, mündlicher, schriftlicher oder auditiver Form, auch der Microverfilmung, Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen und digitalen Systemen. Es schließt alle jetzt bekannten Verbreitungsmedien, alle Vervielfältigungsmedien und alle zukünftigen Formen ein.

-

Es ist illegal und verstößt gegen geltendes Recht, alle auf dieser Website veröffentlichte Inhalte, Textbeiträge, Redewendungen, Begriffe und auch alle Wortschöpfungen, Grafiken, alle Fotos, optisches Erscheinungsbild, Markenkennzeichen und Markenbeschreibungen, Werbemassnahmen dazu sowie

jegliches Layout in Wort, Sprachstil, optischer Erscheinung, Farbanwendung sowie Aufteilung in Kategorien, Kursen, Segmenten, Inhalten und formaler Erscheinung zu verwenden, zu kopieren, nachzuahmen, im Ganzen oder Teilen nachzubilden, nachzudrucken, weiterzugeben oder in digitalen oder nicht digitalen Medien weiterzugeben oder zu verbreiten!Dies schließt jede Form ein, sei es in gedruckter, mündlicher, schriftlicher oder auditiver Form, auch der Microverfilmung, Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen und digitalen Systemen. Es schließt alle jetzt bekannten Verbreitungsmedien, alle Vervielfältigungsmedien und alle zukünftigen Formen ein.

-

Website, ebooks, ebooklets und eKurse sowie weitere Angebote sind ausschließlich zum persönlichen Gebrauch desjenigen zugelassen, der sie ordnungsgemäß als ebook, ebooklet und eKurs beim Autor erworben hat, bzw. diese Website und alle Seitenanteile aufruft, anschaut, Inhalte dürfen nur entsprechend dem Urheberrecht und Copyrightbestimmungen genutzt werden. Eine darüber hinausgehende Nutzung oder Verwendung ist verboten, ebenso eine Nutzung zu gewerblichen Zwecken jeder Art!

-

Auch Inhalte der einzelnen ebooks, ebooklets und eKurse, einzelne Kapitel oder einzelne Seiten dürfen nicht nachgedruckt, veräußert oder per email, Fax oder in anderer Schriftform weitergegeben werden.

Es ist ein kriminelles Vergehen diese ebooks, ebooklets und eKurse oder Anteile weiterzugeben. Dies gilt auch für Textwendungen, Passagen, Rezepte, Fotos und insbesondere die Erscheinungsform, Struktur und das Layout als ebook - ebooklet - eKurs - 365 Tage im Jahr Wochenprogramme, Broschüre und Pass.

-

Die ebooks, ebooklets, eKurse wie ebenfalls die Website wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt, der Autor übernimmt keine Garantie oder Haftung jedweder Art, insbesondere für in jedem Buch (ebook, ebooklet, eCoaching eKurs ebook) aufgeführten Empfehlungen, Angaben und Tipps. Der Autor übernimmt keine Haftung für Schäden und Unfälle. Der Autor ist nicht verantwortlich für die Inhalte von Internet – Links.

Die Website, alle ebooks, ebooklets, eKurse und alle ihre Anteile enthält Material was den Bestimmungen der nationalen, europäischen und internationalen Urheberschutzrechts (Copyright) Gesetzgebung und den Markenrechtsbestimmungenunterliegt. Es ist urheberrechtlich geschützt. Jedwede Nutzung außer dem privaten Eigengebrauch durch den Käufer ist verboten und stellt einen Straftatbestand dar.

2. Markenbestimmungen, Ideen und Wortschöpfungs Copyright

Die Marken und Kennzeichen:

-

SHARE THE LOVE – RAW VEGAN POTLUCK

SHARE THE LOVE – RAW VEGAN RECIPES

SHARE THE LOVE - GREEN'N WILD

SHARE THE LOVE – DIVE INTO THE MAGIC OF RAW VEGAN FOOD

DIVE INTO THE MAGIC – SHARE THE LOVE

-

SUNFOOD – CUISINE

SUNFOOD CUISINE

SUNFOOD CUISINE eBOOKS, eBOOKLETS & eKURSE

SUNFOOD CUISINE POTLUCK

SUNFOOD CUISINE FEINSCHMECKER MENÜS

SUNFOOD CUISINE ACADEMY

365 TAGE ROH, VEGAN, FRESH & ALIVE!

DOMAINE WWW. SUNFOOD - CUISINE.DE

EMAIL ADRESSE SUNFOOD - [email protected]

EMAIL ADRESSE [email protected]

SUNFOOD CUISINE GOURMET RAW FOOD

SUNFOOD CUISINE GOURMET ROHKOST

SUNFOOD CUISINE SHARE THE LOVE

SUNFOOD SHARE THE LOVE

SUNFOOD CUISINE DAS ORIGINAL!

SUNFOOD CUISINE EINE NEUE ROHKOSTPHILOSOPHIE!

SUNFOOD CUISINE NO DIET. JUST LOVE.

SUNFOOD CUISINE CREATIVE CUISINE. INSPIRED BY NATURE

SUNFOOD CUISINE ACADEMY eKURSE

eCOACHING eKURSE

SUNFOOD CUISINE ACADEMY eKURS BASIC 1 - 7

ROKÖSTLER FÜR EINEN TAG

ROHKÖSTLER FÜR EIN WOCHENENDE

ROHKÖSTLER FÜR EINE 3/4 WOCHE

ROHKÖSTLER FÜR EINE WOCHE UND WOCHE 1 - 7

SUNFOOD CUISINE ACADEMY eKURSE INTERMEDIATE 1 - 7

SUNFOOD CUISINE ACADEMY eKURSE ADVANCED 1 - 7

SUNFOOD CUISINE ACADEMY eKURSE PROFESSIONAL 1 - 7

VITAMICCHATO, VITAMICCHATOS

Ideen

ebooks als Geschenk für Freunde, zum Geburtstag, etc.

Rezepte für Potlucks und das Potluck Buffett, Mehrbändigkeit

Rohkost Kompendium zum Sammeln in Einzelbänden

Rohkost Rezepte im Jahresverlauf, Saison, Jahreszeiten, Frühjahr, Sommer, Herbst, Winter

Rohkost Rezepte in Umsetzung der klassischen Rezepte, Saisonal, Lokal,

Länderküche Europa und Welt

Rezepte für das roh vegane Grillfest

Rezepte für Männer: Its a Mens world, Mehrbändigkeit

1001 Nacht Rezepte (Länderküche Arabien, Libanon und Persien)

Frühstück/Brunch Band 1 und 2 (Süßes und herzhaftes Frühstück)

Rezepte für Lichtes und leichtes Essen

Rohkosternährung 2.0

Rezepte für 5 oClock Happy Hour Drinks

Rezepte für grüne Milchshakes, Reishi und Probiotic Shakes

Säfte, Spezialsäfte mit Superfoods, Shakes und Vitamicchatos

Vegane Rohkost Schlemmereien Rainbow Colour und Green Power Weightloss

Spezialdrinks und Alchemische Mixturen mit Superfoods (Aloe Vera, Goji Beere, Spitulina, etc.)

Rezept Green'N Wild

Komplette Roh und Vegane Feiertag- spezielle Anlass und Themen Menüs

Ostern, Weihnachten etc. in Rohkostrezepten

ebooklets

Made with Love : aus der Rohkostwerkstatt

Restaurantpass und Hotelbroschüre für Rohköstler auf Reisen( mehrsprachig)

Online 365 Tage Baustein Programm zur Umstellung und Dabeibleiben auf 100% Rohkost

auch Hintergrundwissen und Ausbildung in Bausteinformat

eCoaching eKurse

to be continued

unterliegen dem Copyright in Name, Auflistung, Verwendung, Logo, Seitenkopfzeilen, Navigationsleisten, Grafiken, Schaltflächensymbolen, Layout, Design sowie jeglicher Text, alle Grafiken, jede Auswahl bzw. jedes Layout davon.

-

Alle Rechte und Markenrechte liegen beim Autor/Inhaber (s.o., oder Pseudonym)

copyright © trademark® 2010, 2011, 2012 -2020

sowie vorsorglich alle darauf folgende Jahre

all rights reserved

AGB / Onlinekauf - Onlinelieferung:

Gegenstand des Online Kaufes ist der Erwerb eines oder mehrerer ebooks, ebooklets, eKurse in ebook Form, elektronischer Bücher, welche an den Käufer per email als pdf-Datei geliefert werden. Die entsprechende Hard- und Software zum Erhalt, Öffnung, Speicherung und Nutzung der pdf-Datei ist Obliegenheit des Käufers. Vertragssprache ist Deutsch.

Auf Grund der Beschaffenheit des Produktes ebook und seiner online Lieferung per email

ist eine Rückgabe ausgeschlossen. Es besteht ein Ausschluß des Widerrufs- und Rückgaberechtes gemäß BGB §312d-4-1.

Zwischen dem Anbieter Dr. Katharina Welsch (weitere Einzelheiten siehe Impressum)

und dem Käufer wir durch anklicken des kostenpflichtigen Bestellbuttons ein Kaufvertrag geschlossen. Es kann ein einzelnes ebook oder mehrere ebooks gekauft werden. Hierzu wird das Warenkorb Shopsystem von Paypal™ verwendet. Durch anklicken des zahlungspflichtigen Kaufbuttons des gewünschten Artikels wird dieser in den Kauf -Warenkorb gelegt. Durch anklicken des zahlungspflichtigen Kaufbuttons eines weiteren oder gleichen Artikels wird dieser ebenfalls in den Kauf-Warenkorb gelegt. Die Produkte im Warenkorb werden ausschließlich gegen Vorkasse über Paypal™ bezahlt; hierfür erfolgt eine Weiterleitung auf die gesicherte und verschlüsselte Seite von Paypal™. Nach erfolgreichem Zahlungsvorgang und Bestätigung des Zahlungseinganges durch Paypal™ erfolgt die Online Lieferung innerhalb von 48h nach Zugang der Zahlungsbestätigung. Die ebook Lieferung per email als pdf -Datei erfolgt versandkostenfrei an die email Adresse des Käufers. Mit dem Kauf eines ebooks, ebooklets, eKurses anerkennt der Käufer das Urhebergesetz (UrhG).

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil des Kaufvertrages. Durch anklicken des kostenpflichtigen Kaufbuttons bestätigt der Käufer die Kenntnisnahme und Akzeptanz der allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters, der Copyright und Markenbestimmungen, sowie der speziellen Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung der Website.

Hinsichtlich der Erhebung der Umsatzsteuer findet der §19 USTG seine Anwendung. 

Personenbezogene Daten werden zur Kaufabwicklung (Bestellung, Rechnungsstellung, Zahlung, Lieferung) verwendet; eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur im Rahmen des Paypal™ Shop- und Zahlungssystems. Die Verwendung der Käuferdaten für eigene werbliche Zwecke für ähnliche Waren und Dienstleistungen ist nicht ausgeschlossen.

Alle Rechte und Markenrechte liegen beim Autor/Inhaber (s.o., oder Pseudonym)

copyright © trademark® 2010, 2011, 2012 - 2020

sowie vorsorglich alle darauf folgende Jahre

all rights reserved

Diese in allen Anteilen kopiergeschützte Seite wird überwacht von :

Protected by Copyscape Plagiarism Checker

- Do Not Copy Content from this Page -

Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt, entsprechend den Bestimmungen des Urheberrechtes

zur Anzeige gebracht und kostenpflichtig abgemahnt!

Spezielle Nutzungsbedingungen / AGB/ Datenschutzerklärung / Verweise (Links) zu externen und sozialen Netzwerken

(Share / Teilen / Gefällt mir Buttons / Plugins)

Vistaprint™:

Datenschutzrichtlinie Zurück zum Seitenanfang Vistaprint respektiert die Wichtigkeit Ihrer Privatsphäre. Wir schätzen Ihre Privatsphäre und begrüßen Ihr Vertrauen in uns. Diese Datenschutzrichtlinie trifft auf aktuelle und frühere Besucher unserer Homepage sowie unsere Online Kunden zu. Durch den Besuch/ die Nutzung unserer Homepage stimmen Sie automatisch unserer Datenschutzrichtlinie zu.

Diese Datenschutzrichtlinie erklärt den Umgang mit persönlich identifizierbarer Informationen, welche wir über Sie als Individuum (Persönliche Information) bei Ihrem Besuch unserer Homepage oder Ihrer Verwendung derselben über Sie sammeln. Jegliche Informationen, die wir über Sie während Ihres Besuchs auf unserer Homepage sammeln, stimmen mit dieser Vistaprint Datenschutzrichtlinie überein und werden nicht an Dritte weitergegeben, sofern nicht in dieser Erklärung erwähnt. Diese Datenschutzrichtlinie trifft nicht auf Informationen zu, welche über Sie durch unsere Werbepartner oder Drittanbieter gesammelt werden, die Werbung oder Links für Vistaprint schalten oder Drittanbieter, die über die Vistaprint Homepage zugänglich sind. Die Informationen, welche durch diese Werbepartner oder Drittanbieter gesammelt werden, beziehen sich auf deren Datenschutzrichtlinien.

Datenerhebung:

Diese Sektion der Datenschutzrichtlinie beschreibt die Informationskategorien, welche von Vistaprint gesammelt werden. Alle Daten, welche wir sammeln, werden bearbeitet und in Devonshire, Bermuda, gespeichert. Sie haben die Möglichkeit keine Informationen anzugeben, was Sie jedoch daran hindern könnte, einige Funktionen unserer Webseiten zu nutzen.

Informationen, welche automatisch gesammelt werden: Jedesmal, wenn Sie unsere Homepage besuchen, sammeln wir automatisch einige Informationen über Ihre Vorgänge bei uns und die Verwendung unserer Homepage. Wir speichern zum Beispiel automatisch Ihre IP Addresse (nur für Vistaprint interne Verwendung), um Probleme mit unseren Servern zu analysieren und die Homepage zu warten. Wir verfolgen außerdem automatisch bestimmte Aktivitäten auf unserer Homepage wie z.B. die Verwendung des Webbrowsers und der Klickaktivitäten. Falls Sie ein registrierter Kunde von Vistaprint sind, werden wir diese automatisch erhobenen Informationen wie weiter unten beschrieben mit Ihren persönlichen Daten verknüpft. Wir benutzen diese Informationen für interne Nachforschungen über Ihre Interessen und um Sie besser verstehen und bedienen zu können.

Informationen, die Sie an uns senden: Falls Sie sich dafür entscheiden, uns persönliche Informationen zu übermitteln (z.B. anhand einer E-Mail oder eines Formulars mit persönlichen Informationen, das Sie auf unserer Homepage ausgefüllt haben), werden wir diese von Ihnen angegebenen persönlichen Informationen sammeln. Wenn Sie zum Beispiel bei uns ein Konto einrichten oder sich anmelden, fragen wir Sie nach Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse, Telefonnummer und nach Ihrem Passwort. Wenn Sie eine Bestellung bei uns aufgeben, fragen wir persönliche Daten wie z.B. Versandart, Rechnungsstellung und Zahlungsinformation ab.
Informationen zu Ihren Vorgängen bei uns: Zusätzlich sammeln wir Informationen zu Ihrern Bestellungen und Zahlungen.

Cookies und ähnliche Dateien:

Unsere Homepage verwendet "Cookies". Cookies sind alphanumerische Kennungen, welche von Ihrem Browser auf unsere Anfrage erstellt werden. Diese Cookies werden auf einem zugelassenen und standardisierten Platz auf Ihrem Computer gespeichert. Durch den Transfer dieser Cookies erteilt Vistaprint Ihnen eine eindeutige Kundennummer und Datensatz, welche Ihrem Kundenkonto hinzugefügt und innerhalb der Vistaprint Firewall gesichert werden. Besuchen Sie unsere Homepage erneut, lesen wir diese Cookies aus, um Sie als einen unserer Kunden zu identifizieren und um Ihnen zu helfen vorherige Bestellungen oder Einstellungen wiederherzustellen. Cookies ermöglichen uns außerdem Ihre bisherigen Aktivitäten zu verfolgen, Ihre Kundendaten auszufüllen und Elemente der Seite und Sonderangebote auf Sie zuzuschneiden.

Die meisten Webbrowser akzeptieren Cookies standardmäßig, aber erlauben Benutzern auch, Cookies durch das Ändern ihrer Browsereinstellungen abzulehnen. Falls Sie Ihren Browser so eingestellt haben, dass Sie Cookies zurückweisen, werden einige Bereiche unsere Webseite inklusive unseres Warenkorbes nicht vollständig funktionieren. Diese Datenschutzrichtlinie behandelt nicht die Verwendung von Cookies von Werbepartnern oder Webseiten die auf Vistaprint verlinken.

Sollten Sie Macromedia Flash auf Ihrem Computer installiert haben, verwenden wir des Weiteren ein sog. Flash Object, um Ihren individuellen Kunden- und Bestellungscode auf Ihrem Computer zu speichern. Sofern Sie diese Funktion nicht deaktiviert haben, ermöglicht uns diese Methode Sie zu identifizieren, sollte uns dies über die normalen Cookies nicht gelingen.

Die Datenschutzrichtlinie umfasst den Umgang von Vistaprint mit Cookies und ähnlichen Dateien, bezieht sich aber nicht auf den Umgang, welchen diese durch andere Werbeanbieter oder durch mit Ihrer Webseite verbundenen Webseiten erfahren.

Wir verwenden externe Werbepartner, um Werbung in unserem Namen zu schalten. Diese Firmen verwenden möglicherweise ein Cookie oder ein "Action Tag", welches auch als "Web Beacon" oder 1pixel.gif Datei bekannt ist. Diese werden benutzt, um Ihre Reaktion auf die Werbeschaltungen, die Effektivität der Werbeschaltungen im Allgemeinen oder um Belohnungspunkte zu messen, wenn Mitglieder auf die Werbung ansprechen. Vistaprint hat keinen Zugang oder Kontrolle über Cookies oder Action Tags welche von diesen Firmen verwendet werden. Vistaprint erhält keine persönlich identifizierbaren Informationen und gibt keine persönlich identifizierbaren Informationen an diese Firmen (z.B. Name, Telefonnummer oder Adresse), sofern nicht anders in dieser Vistaprint Datenschutzrichtlinie erwähnt, weiter. Mitglieder der Networking Advertising Initiative (NAI) ermöglichen Ihnen, die zielgerichtete Werbung zu beschränken durch ein Austrittsformular, welches auf der NAI Homepage verfügbar ist.

Wir verwenden diese Informationen, welche wir über Sie sammeln aus folgenden Gründen: Instandhaltung, Verbesserung und Wartung unserer Homepage, um angefragte Produkte und Dienstleistungen anzubieten, um Ihr Konto zu verwalten und Sie über Produkte und Angebote, welche Sie interessieren, zu informieren, und um Ihren Besuch bei uns für Sie so individuell wie möglich zu gestalten.

Um bestimmte Geschäftstätigkeiten durchführen zu können, wie z.B. Vertragserfüllung der Bestellung, E-Mail-Versand oder Marketing, stellen wir manchmal andere Firmen an, damit diese genannte Leistungen in unserem Namen durchführen. Wir behalten uns das Recht vor, persönlich identifizierbare Informationen an diese Firmen herauszugeben, um diese zu befähigen diese Dienstleistungen durchzuführen. Diese Firmen sind verpflichtet, diese Daten zu schützen und es ist ihnen nicht erlaubt, diese Daten für andere Zwecke zu verwenden als die vertragliche Vereinbarung mit Vistaprint vorschreibt. Zum Beispiel kann Vistaprint Ihre persönlichen Daten an Drittanbieter weitergeben, wie die WorldPay Ltd., welche den Zahlungsverkehr je nach Bezahlmethode für Vistaprint abwickelt. Bitte bedenken Sie, dass durch die Einschränkungen einiger Zahlensysteme die Rechnung, welche Sie von Ihrem Kreditkartenanbieter oder einem anderem Geldinstitut erhalten, den Namen eines Zahlungsanbieters (z.B. WorldPay Ltd.) und nicht den Vistaprints auf Ihrem Auszug aufweist. Zusätzlich behalten wir uns das Recht vor, die gesammelten Informationen mit anderen Firmen zu teilen mit denen wir gemeinsame Vermarktungsvereinbarungen haben.

Wir veröffentlichen möglicherweise Informationen, inklusive persönliche Daten, welche wir über Sie zu anderen Zeitpunkten und immer im Einklang mit der geltenden Gesetzgebung, gesammelt haben. Zum Beispiel behält sich Vistaprint das Recht vor, Ihre persönlichen Informationen und sogar Kontoinformationen weiterzugeben, sollten wir davon überzeugt sein, dass ein solches Vorgehen die Aufklärung rechtswidriger Aktivitäten fördert, unsere Nutzungsbedingungen geltend macht oder die Rechte und den Besitz Vistaprints oder Dritter schützt. Des Weiteren besteht die Möglichkeit einer Übernahme Vistaprints und des Bestands des Betriebs durch ein anderes Unternehmen. Es ist außerdem möglich, dass Vistaprint sich mit anderen Unternehmen zusammenschließt oder diese erwirbt, um gemeinsam gewerblich aktiv zu werden. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, dass Kundeninformation, Ihre persönlichen Daten eingeschlossen, auf das neue Unternehmen im Rahmen des Firmenbestands übertragen werden. Sollte diese Situation auftreten, so werden wir diese Richtlinie aktualisieren, damit sie fortan den Besitzerwechsel oder die Kontrolle über Ihre Persönlichen Daten widerspiegelt.

Verwendung von ZitatenSie geben Vistaprint und allen angeschlossenen Filialen und Beteiligungen sowie deren Mitarbeitern (im Folgenden "Vistaprint") das uneingeschränkte Recht, Ihr Zitat oder Teile Ihres Zitats inklusive Ihres Vornamens, Nachnamens, des Wohnorts, der Stadt, Ihres Firmennamens und Ihrer Internetadresse in Zusammenhang mit jeglichen erdenklichen Marketing-, Werbe- und/oder Promotion-Aktivitäten für die Produkte oder Dienstleistungen von Vistaprint zu verwenden, übersetzen, bearbeiten, kopieren, verbreiten, reproduzieren und anderen Anbietern zur Verfügung zu stellen.Ihr Zitat darf von oder im Auftrag von Vistaprint für jeden Zweck und in jeder gesetzlich zulässigen Weise, einschließlich Marketing, Promotion und Werbung, weltweit und jederzeit über jegliches aktuelle oder zukünftige schriftliche, elektronische oder weitere Medium oder Format, wie z.B. Beilagen, Fernsehen, Kataloge, Internet, verwendet werden, und darf auf mit Vistaprint verknüpften Webseiten sowie in Publikationen, Ausstrahlungen, Angeboten, Werbungen, Veranstaltungen und weiteren gedruckten oder elektronischen Materialien (zusammenfassend „Marketing-Gebrauch“) ebenfalls Verwendung finden. Die von uns wie oben beschrieben zusammengetragenen persönlichen Angaben werden von Vistaprint-internen Mitarbeitern verarbeitet, die mit dem Design und der Verbreitung des Materials zu Marketingzwecken betraut sind. Sie erlauben Vistaprint, aus Gründen der Klarheit, Länge, Buchstabierung und Grammatik Ihr Zitat zu bearbeiten und Sie sind einverstanden, dass Sie weder das Recht haben, über den Marketing-Gebrauch Ihres Zitats informiert zu werden, noch diesen zu überprüfen oder ihm zuzustimmen. Sie dürfen den Namen Ihres Arbeitgebers oder Ihres Unternehmens nicht ohne dessen Zustimmung in einem Zitat verwenden. Vistaprint hat keine Kontrolle darüber, ob Sie dieses Einverständnis eingeholt haben. Daher sind Sie alleinig für alle Schäden verantwortlich, die als Folge der Verwendung des Namens Ihres Arbeitgebers ohne dessen Zustimmung auftreten mögen.Sie erlauben Vistaprint, aus Gründen der Klarheit, Länge, Buchstabierung und Grammatik Ihr Zitat zu bearbeiten und Sie sind einverstanden, dass Sie weder das Recht haben, über den Marketing-Gebrauch Ihres Zitats informiert zu werden, noch diesen zu überprüfen oder ihm zuzustimmen. Sie dürfen den Namen Ihres Arbeitgebers oder Ihres Unternehmens nicht ohne dessen Zustimmung in einem Zitat verwenden. Vistaprint hat keine Kontrolle darüber, ob Sie dieses Einverständnis eingeholt haben. Daher sind Sie alleinig für alle Schäden verantwortlich, die als Folge der Verwendung des Namens Ihres Arbeitgebers ohne dessen Zustimmung auftreten mögen.Ferner erklären Sie sich einverstanden, dass Sie weder Zahlungen, noch jegliche monetäre oder dingliche Zuwendungen anderer Art für Ihr Zitat erhalten, sei es veröffentlicht oder auf andere Art zu irgendeinem Zeitpunkt verwendet worden.Sie befreien Vistaprint und alle weiteren Personen oder Einrichtungen für alle Zeit von jeglicher Haftung für etwaige, im Zusammenhang mit Ihrem Zitat auftretenden, Verletzungen von Persönlichkeits- oder Eigentumsrechten.Sie bestätigen, dass Sie volljährig sind und das Recht besitzen, einen Vertrag auf Ihren Namen abzuschließen. Weiter bestätigen Sie, dass Sie obige Ermächtigung und Einwilligung gelesen und verstanden haben.Sie können Ihre Zustimmung jederzeit zurückziehen und haben die Möglichkeit, auf Ihre persönlichen Daten zuzugreifen und diese zu verändern, indem Sie eine schriftliche Nachricht an den Kundenservice senden. Nach Erhalt Ihrer Nachricht wird Vistaprint Ihr Zitat innerhalb von 60 Tagen aus allen Marketing-Inhalten entfernen. Sie stimmen der fortgesetzten Verwendung des Zitates auch nach Ihrer Rücknahme zu, bis alle Aktivitäten abgeschlossen sind, bei denen wir bereits vor Erhalt Ihrer Rücknahme ein zahlungspflichtiges Leistungsabkommen eingegangen sind und wo es notwendig ist, den existierenden Bestand zum Zeitpunkt des Eingangs der Zurückziehung Ihrer Zustimmung aufzubrauchen.Links zu Drittanbietern von Produkten und Dienstleistungen

Während Ihres Besuches oder der Verwendung der Vistaprint Homepage werden Ihnen möglicherweise Produkte und Dienstleistungen von Drittanbietern angeboten. Diese Produkte und Dienstleistungen werden von unabhängigen Unternehmen angeboten und bereitgestellt welche nicht zu Vistaprint gehören oder von Vistaprint verwaltet werden. Wenn Sie auf eines der angebotenen Produkte klicken werden Sie auf die Seite des Drittanbieters weitergeleitet. Jegliche Angaben welche Sie dem Drittanbieter angeben, werden nicht von Vistaprint gespeichert und verwendet sondern lediglich vom dem jeweiligem Drittanbieter. Informationen welche Sie dem Drittanbieter weitergeben und jegliche Vereinbaren die Sie mit diesem eingehen werden durch dessen Datenschutz und anderen Richtlinien geregelt.

Ihre Möglichkeiten:

Wir bieten Ihnen eine Vielfalt an Möglichkeiten, wie wir Ihre persönlichen Daten verwenden und an Dritte weitergeben.

Kommunikation von Vistaprint. Falls Sie keine Kommunikation von Vistaprint über neue Produkte und Dienstleistungen erhalten möchten, die Sie möglicherweise interessieren, geben Sie dies bitte unter "Mein Konto" und "Konto aktualisieren" an. Sie können sich auch auf unsere "Keine E-Mail", "Keine Anrufe" und/ oder "Keine Post" Liste(n) setzen lassen, indem Sie an die unten angegeben Adresse schreiben. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie Ihren vollen Namen, E-Mail-Adresse, Anschrift, Telefonnummer(n) sowie die Liste(n) angeben, auf die Sie gesetzt werden möchten ("Keine E-Mail", "Keine Anrufe" und/ oder "Keine Post"). Sollten Sie sich entscheiden sich auf eine dieser Listen setzen zu lassen, werden wir weiterhin mit Ihnen über eine dieser Methoden kommunizieren, bezüglich Ihrer Verwendung unserer Homepage, Ihrer Bestellung oder Ihres Kontos.

Löschung Ihres Kontos. Sie können die Löschung Ihres Vistaprint-Kontos beantragen, indem Sie eine E-Mail an unseren Kundenservice senden oder ein Schreiben an unten angegebene Adresse. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass einige dieser Informationen in unserem Archiv gespeichert bleiben, nachdem Sie Ihr Konto bei uns gelöscht haben.

Addresse von Vistaprint für schriftliche Anfragen. Falls Sie sich dazu entschließen, uns Ihre Anliegen per Post zukommen zu lassen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie Ihren vollen Namen, Postanschrift, Telefonnummer und spezielle Angaben benennen und senden Sie Ihre schriftliche Anfrage an folgende Adresse.

Vistaprint Limited

c/o Vistaprint USA Incorporated

Customer Care

95 Hayden Avenue

Lexington MA 02421

USA

Wie Sie Ihr Konto verwalten können:Wenn Sie Ihren Namen, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Passwort, Kommunikation, und/ oder Opt-in-Einstellungen nach der Anmeldung ändern möchten, klicken Sie in Ihrem Kundenkonto auf "Konto aktualisieren". Sie können diese Änderungen auch von unseren

Kundenservice

vornehmen lassen und per E-Mail anfordern. Telefonische erreichen Sie unseren Kundenservice unter 030 / 887 892 57, oder schreiben Sie an

VistaPrint Limited

c/o VistaPrint USA, Incorporated

Customer Service

95 Hayden Avenue

Lexington MA 02421

USA

Sicherheit der Homepage:

Wir besitzen physische, elektronische und verfahrenstechnische Schutzvorrichtungen, die uns helfen Ihre nicht öffentlichen Informationen zu schützen. Wir verwenden zum Beispiel die "Secure Socket Layer (SSL)" Technologie, um Ihre Kreditkarteninformationen zu verschlüsseln, wenn Sie Produkte über unsere Homepage kaufen. Wenn Sie ein Konto bei Vistaprint einrichten, können Sie ein Passwort wählen, um Ihre Kundendaten zu schützen. Bedenken Sie das ein Passwort immer nur so gut ist, wie Sie es machen: Deshalb sollten Sie ein einmaliges Passwort wählen und es an einem sicheren Ort aufbewahren. Sie können Ihr Passwort sooft Sie wollen unter "Mein Konto" und "Konto aktualisieren" ändern.

Vistaprint erlaubt es nur befugten Personen, welche persönliche Informationen benötigen, Ihr Konto zu verwalten, Ihnen Informationen über Produkte und Dienstleistungen anzubieten oder unsere Homepage zu verbessern, instandzuhalten oder zu warten.

Bezüglich des Webseiten-Hostings und anderer von uns angebotener Produkte und Dienstleistungen, erhalten wir möglicherweise Zugang zu Daten Ihrer Endkunden oder Klienten. Wir bearbeiten diese Daten normalerweise in Ihrem Namen und nach Ihren Wünschen, im Einklang mit der von Ihnen dargestellten Funktion als Verbraucher oder Übermittler dieser Information.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung:Diese Datenschutzrichtlinie wurde das zuletzt am 13. Juli 2010 aktualisiert. Vistaprint überarbeitet diese Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit und veröffentlicht diese Veränderungen auf der Homepage. Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern und bitten Sie daher, diese regelmäßig einzusehen.

Google™:

Von uns erhobene Informationen

Wir erheben Informationen, um all unseren Nutzern bessere Dienste zur Verfügung zu stellen – von der Feststellung grundlegender Aspekte wie zum Beispiel der Sprache, die Sie sprechen, bis hin zu komplexeren Angelegenheiten wie zum Beispiel der Werbung, die Sie besonders nützlich finden, oder der Personen, die Ihnen online am wichtigsten sind.

Wir erheben Informationen auf zwei Arten:

  • Daten, die Sie uns mitteilen: Zur Nutzung vieler Google-Dienste müssen Sie beispielsweise zunächst ein Google-Konto erstellen. Hierfür werden wir Sie nach personenbezogenen Daten wie Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse, Ihrer Telefon- oder Kreditkartennummer fragen. Falls Sie von den von uns angebotenen Funktionen zum Teilen von Inhalten vollumfänglich profitieren möchten, fordern wir Sie möglicherweise auch dazu auf, ein öffentlich einsehbares Google-Profil zu erstellen, das auch Ihren Namen und Ihr Foto beinhalten kann.
  • Informationen, die wir aufgrund Ihrer Nutzung unserer Dienste erhalten: Wir erfassen möglicherweise Informationen über die von Ihnen genutzten Dienste und die Art und Weise, wie Sie diese nutzen, beispielsweise wenn Sie eine Website besuchen, auf der unsere Werbedienste verwendet werden oder wenn Sie unsere Werbung und unsere Inhalte ansehen und damit interagieren. Derartige Informationen beinhalten:
    • Gerätebezogene Informationen Wir erfassen möglicherweise gerätespezifische Informationen (beispielsweise das von Ihnen verwendete Hardware-Modell, die Version des Betriebssystems, eindeutige Gerätekennungen und Informationen über mobile Netzwerke, einschließlich Ihrer Telefonnummer). Google verknüpft Ihre Gerätekennungen oder Telefonnummer gegebenenfalls mit Ihrem Google-Konto.
    • Protokolldaten Wenn Sie unsere Dienste nutzen oder von Google bereitgestellte Inhalte aufrufen, erfassen und speichern wir bestimmte Daten gegebenenfalls in Serverprotokollen. Diese Protokolle können Folgendes enthalten:
      • Einzelheiten zu der Art und Weise, wie Sie unsere Dienste genutzt haben, beispielsweise Ihre Suchanfragen.

        Telefonieprotokollinformationen wie Ihre Telefonnummer, Anrufernummer, Weiterleitungsnummern, Datum und Uhrzeit von Anrufen, Dauer von Anrufen, SMS-Routing-Informationen und Art der Anrufe.
      • IP-Adresse.
      • Daten zu Geräteereignissen wie Abstürze, Systemaktivität, Hardware-Einstellungen, Browser-Typ, Browser-Sprache, Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage und Referral-URL.
      • Cookies, über die Ihr Browser oder Ihr Google-Konto eindeutig identifiziert werden können.
    • Standortbezogene Informationen Bei der Nutzung standortbezogener Google-Dienste erheben und verarbeiten wir möglicherweise Informationen über Ihren tatsächlichen Standort, wie zum Beispiel die von einem Mobilfunkgerät gesendeten GPS-Signale. Darüber hinaus verwenden wir zur Standortbestimmung verschiedene Technologien, wie zum Beispiel Sensordaten Ihres Geräts, die beispielsweise Informationen über nahegelegene WLAN-Zugänge oder Sendemasten enthalten können.
    • Eindeutige Applikationsnummern Bestimmte Dienste haben eine eindeutige Anwendungsnummer. Diese Nummer und installationsspezifische Daten, wie zum Beispiel Art des Betriebssystems oder Anwendungsnummer der Version, werden möglicherweise bei der Installation oder Deinstallation des entsprechenden Dienstes an Google gesendet oder wenn der Dienst zum Beispiel wegen automatischer Updates Kontakt mit unseren Servern aufnimmt.
    • Lokale Speicherung Gegebenenfalls erheben und speichern wir Informationen (einschließlich personenbezogene Daten) lokal auf Ihrem Gerät, indem wir Mechanismen wie beispielsweise den Webspeicher Ihres Browsers (einschließlich HTML 5) und Applikationsdaten-Caches nutzen.
    • Cookies und anonyme Kennungen Wir verwenden verschiedene Technologien, um Informationen zu erheben und zu speichern, wenn Sie einen Google-Dienst aufrufen, darunter auch die Versendung von einem oder mehreren Cookies oder anonymen Kennungen an Ihr Gerät. Darüber hinaus verwenden wir Cookies und anonyme Kennungen auch, wenn Sie mit Diensten interagieren, die wir unseren Geschäftspartnern anbieten, wie beispielsweise Werbedienste oder Google-Funktionen, die auf anderen Webseiten angezeigt werden.

Wie wir die von uns erhobenen Informationen nutzen

Wir nutzen die im Rahmen unserer Dienste erhobenen Informationen zur Bereitstellung, zur Instandhaltung, zum Schutz sowie zur Verbesserung dieser Dienste, zur Entwicklung neuer Dienste und zum Schutz von Google und unseren Nutzern. Wir nutzen diese Informationen außerdem, um Ihnen maßgeschneiderte Inhalte anzubieten – beispielsweise um Ihnen relevantere Suchergebnisse und Werbung zur Verfügung zu stellen.

Wir verwenden den von Ihnen für Ihr Google-Profil angegebenen Namen möglicherweise für alle von uns angebotenen Dienste, die ein Google-Konto erfordern. Darüber hinaus ersetzen wir möglicherweise Namen, die in der Vergangenheit mit Ihrem Google-Konto verknüpft waren, damit Sie in all unseren Diensten einheitlich geführt werden. Wenn andere Nutzer bereits über Ihre E-Mail-Adresse oder andere Sie identifizierende Daten verfügen, werden wir diesen Nutzern gegebenenfalls die öffentlich zugänglichen Informationen Ihres Google-Profils, wie beispielsweise Ihren Namen und Ihr Foto, anzeigen.

Wenn Sie Google kontaktieren, zeichnen wir möglicherweise Ihre Kommunikation auf, um Ihnen bei der Lösung etwaiger bei Ihnen auftretender Probleme behilflich zu sein. Mitteilungen zu Ihrer Nutzung unserer Dienste, einschließlich Mitteilungen zu anstehenden Veränderungen oder Verbesserungen übermitteln wir Ihnen gegebenenfalls unter Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse.

Mithilfe von Daten, die über Cookies und andere Technologien wie beispielsweise Pixel-Tags erfasst werden, verbessern wir Ihrer Nutzererfahrung und die Qualität unserer Dienste insgesamt. Die Speicherung Ihrer bevorzugten Spracheinstellung ermöglicht es uns beispielsweise, unsere Dienste in der von Ihnen bevorzugten Sprache anzuzeigen. Wenn wir Ihnen auf Sie zugeschnittene Werbung anzeigen, werden wir Cookies oder eine anonyme Kennung nicht mit sensiblen Kategorien, beispielsweise basierend auf Rasse, Religion, sexuelle Orientierung oder Gesundheit, verknüpfen.

Unter Umständen verknüpfen wir personenbezogene Daten aus einem Dienst mit Informationen und personenbezogenen Daten aus anderen Google-Diensten. Dadurch vereinfachen wir Ihnen beispielsweise das Teilen von Inhalten mit Freunden und Bekannten. Wir werden keine Informationen von DoubleClick-Cookies mit personenbezogenen Daten verknüpfen, es sei denn, wir haben diesbezüglich Ihre ausdrückliche Einwilligung erhalten.

Bevor wir Informationen zu anderen als den in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Zwecken nutzen, werden wir Sie um Ihre Einwilligung bitten.

Google verarbeitet personenbezogene Daten auf unseren Servern, die sich in zahlreichen Ländern auf der ganzen Welt befinden. Daher verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls auf einem Server, der sich außerhalb des Landes befindet, in dem Sie leben.

Transparenz und Wahlmöglichkeit

Jeder hat unterschiedliche Bedenken im Hinblick auf den Datenschutz. Unser Ziel ist, Klarheit darüber zu schaffen, welche Informationen wir erheben, damit Sie sinnvolle Entscheidungen über deren Verwendung treffen können. Sie können beispielsweise:

  • Durch Nutzung des Google-Dashboards bestimmte Arten von Informationen, die mit Ihrem Google-Konto verknüpft sind, überprüfen und verwalten.
  • Durch Nutzung des Anzeigenvorgaben-Managers Ihre Anzeigenvorgaben für Werbung überprüfen und bearbeiten, wie beispielsweise die Kategorien, die Sie möglicherweise interessieren. Hier können Sie auch bestimmte Google-Werbedienste deaktivieren.
  • Durch Nutzung unseres Editors Ihr Google-Profil aufrufen und dessen Darstellung gegenüber bestimmten Personen anpassen.
  • Kontrollieren, mit wem Sie Informationen teilen.
  • Informationen aus vielen unserer Dienste exportieren.

Sie können Ihren Browser auch so einstellen, dass alle, einschließlich der mit unseren Diensten verknüpften Cookies blockiert werden, oder dass eine Meldung angezeigt wird, sobald ein Cookie von uns gesetzt wird. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass viele unserer Dienste möglicherweise nicht ordnungsgemäß funktionieren, wenn Ihre Cookies deaktiviert sind. Wir können dann beispielsweise Ihre bevorzugte Spracheinstellung nicht vermerken.

Informationen, die Sie anderen mitteilen

Viele unserer Dienste erlauben es Ihnen, Informationen mit anderen zu teilen. Bedenken Sie, wenn Sie Informationen öffentlich mitteilen, dass diese Informationen gegebenenfalls von Suchmaschinen, einschließlich Google, indexiert werden. Unsere Dienste bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten, Ihre Inhalte zu teilen und zu entfernen.

Zugriff auf und Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten

Wann auch immer Sie unsere Dienste nutzen, sind wir bestrebt, Ihnen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten zu gewähren. Sollten diese Daten fehlerhaft sein, bemühen wir uns darum, Ihnen Möglichkeiten zu eröffnen, diese schnell zu aktualisieren oder zu entfernen – es sei denn, wir müssen diese Daten zu berechtigten geschäftlichen oder rechtlichen Zwecken aufbewahren. Im Falle der Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen wir möglicherweise einen Nachweis Ihrer Identität, bevor wir Ihre Anfrage umsetzen.

Wir lehnen gegebenenfalls Anfragen ab, die unangemessen oft wiederholt werden, die einen unverhältnismäßigen technischen Aufwand erfordern (beispielsweise die Entwicklung eines neuen Systems oder die grundlegende Änderung einer bestehenden Praxis), die den Schutz personenbezogener Daten Dritter gefährden oder die nur mit extremen Schwierigkeiten praktisch umsetzbar sind (beispielsweise Anfragen zu Daten, die sich auf Sicherungskopien befinden).

Sofern wir den Zugriff auf und die Berichtigung von Daten gewähren können, erfolgt dies grundsätzlich kostenlos, außer in Fällen, in denen dies einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordern würde. Wir sind bestrebt, unsere Dienste auf eine Art und Weise bereitzustellen, durch die die Daten vor zufälliger oder mutwilliger Zerstörung geschützt sind. Aus diesem Grund löschen wir möglicherweise verbliebene Vervielfältigungsstücke von Daten, die Sie aus unseren Diensten gelöscht haben, nicht sofort von unseren aktiven Servern und entfernen diese Daten nicht von unseren Sicherungssystemen.

Von uns weitergegebene Informationen

Wir geben keine personenbezogenen Daten an Unternehmen, Organisationen oder Personen außerhalb von Google weiter, außer in einem der folgenden Umstände:

  • Mit Ihrer Einwilligung Wir geben personenbezogene Daten an Unternehmen, Organisationen oder Personen außerhalb von Google weiter, wenn wir hierfür Ihre Einwilligung erhalten haben. Für die Weitergabe jeglicher sensibler Kategorien von personenbezogenen Daten benötigen wir Ihre ausdrückliche Einwilligung.
  • Im Falle von Domain-Administratoren Wird Ihr Google-Konto für Sie von einem Domain-Administrator·verwaltet (beispielsweise im Falle von Nutzern von Google-Apps), so haben der Domain-Administrator und die Vertriebspartner, die die Kundenbetreuung für Ihre Organisation erbringen, Zugriff auf die Informationen Ihres Google-Kontos (einschließlich Ihrer E-Mails und anderer Daten). Ihr Domain-Administrator verfügt gegebenenfalls über die Möglichkeit:
    • Statistiken betreffend Ihr Konto, wie zum Beispiel Statistiken über die von Ihnen installierten Applikationen, einzusehen.
    • das Passwort für Ihr Konto zu ändern.
    • den Zugriff auf Ihr Konto zu sperren oder zu beenden.
    • auf Daten, die als Teil Ihres Kontos gespeichert sind, zuzugreifen oder diese zu speichern.
    • Daten Ihres Kontos zu erhalten, um anwendbare Gesetze, Regelungen oder anwendbares Verfahrensrecht einzuhalten oder einer vollstreckbaren behördlichen Anordnung nachzukommen.
    • Ihre Möglichkeiten einzuschränken, Daten oder Datenschutzeinstellungen zu löschen oder zu bearbeiten.
  • Für die Verarbeitung durch andere Stellen Wir stellen personenbezogene Daten unseren verbundenen Unternehmen, anderen vertrauenswürdigen Unternehmen oder Personen zur Verfügung, die diese in unserem Auftrag verarbeiten, auf Grundlage unserer Weisungen und in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzerklärung sowie anderen angemessenen Vertraulichkeits- und Sicherheitsmaßnahmen.
  • Aus rechtlichen Gründen Wir werden personenbezogene Daten an Unternehmen, Organisationen oder Personen außerhalb von Google weitergeben, wenn wir nach Treu und Glauben davon ausgehen dürfen, dass der Zugriff auf diese Daten oder ihre Nutzung, Aufbewahrung oder Weitergabe vernünftigerweise notwendig ist, um
    • anwendbare Gesetze, Regelungen, oder anwendbares Verfahrensrecht einzuhalten oder einer vollstreckbaren behördlichen Anordnung nachzukommen.
    • geltende Nutzungsbedingungen durchzusetzen, einschließlich der Untersuchung möglicher Verstöße.
    • Betrug, Sicherheitsmängel oder technische Probleme aufzudecken, zu verhindern oder anderweitig zu bekämpfen.
    • die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit von Google, unserer Nutzer oder der Öffentlichkeit vor Schaden zu schützen, soweit gesetzlich zulässig oder erforderlich.

Wir geben möglicherweise zusammengefasste, nicht-personenbezogene Daten an die Öffentlichkeit und unsere Partner – wie beispielsweise Verlage, Werbeunternehmen oder verbundene Webseiten – weiter. Beispielsweise veröffentlichen wir Informationen, um Trends betreffend die allgemeine Nutzung unserer Dienste aufzuzeigen.

Falls Google an einem Unternehmenszusammenschluss, einem Unternehmenserwerb oder einem Verkauf von Vermögensgegenständen beteiligt ist, werden wir weiterhin dafür sorgen, die Vertraulichkeit jeglicher personenbezogener Daten sicherzustellen und wir werden betroffene Nutzer benachrichtigen, bevor personenbezogene Daten übermittelt oder Gegenstand einer anderen Datenschutzerklärung werden.

Datensicherheit

Wir bemühen uns intensiv darum, Google und unsere Nutzer vor unbefugtem Zugriff auf oder vor unbefugter Veränderung, Weitergabe oder Zerstörung von Daten zu schützen. Insbesondere:

  • verschlüsseln wir viele unserer Dienste unter Nutzung von SSL.
  • bieten wir Ihnen beim Zugriff auf Ihr Google-Konto ein zweistufiges Bestätigungsverfahren sowie eine Safe-Browsing-Funktion bei Google Chrome.
  • überprüfen wir unsere Praktiken zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung, einschließlich der physischen Sicherheitsmaßnahmen, zum Schutz vor unbefugtem Zugriff auf Systeme.
  • beschränken wir den Zugriff auf personenbezogene Daten auf Mitarbeiter und Auftragnehmer von Google, die die Daten zwingend kennen müssen, um diese Daten für uns zu verarbeiten, und die strengen Vertraulichkeitsverpflichtungen unterworfen sind und disziplinarischen Maßnahmen unterzogen oder gekündigt werden können, falls sie diese Verpflichtungen nicht einhalten.

Anwendungsbereich

Unsere Datenschutzerklärung gilt für alle Dienste, die von Google Inc. und den verbundenen Unternehmen angeboten werden, einschließlich Dienste, die auf anderen Webseiten angeboten werden (wie beispielsweise unsere Werbedienste). Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für Dienste, für die gesonderte Datenschutzerklärungen gelten, die die vorliegende Datenschutzerklärung nicht einbeziehen.

Unsere Datenschutzerklärung gilt nicht für Dienste, die von anderen Unternehmen oder Personen angeboten werden, einschließlich Produkte oder Webseiten, die Ihnen in Suchergebnissen angezeigt werden, Webseiten, die möglicherweise Google-Dienste beinhalten, oder andere mit unseren Diensten verlinkte Webseiten. Unsere Datenschutzerklärung umfasst nicht den Umgang mit Informationen durch andere Unternehmen oder Organisationen, die unsere Dienste bewerben und gegebenenfalls Cookies, Pixel-Tags und andere Technologien verwenden, um relevante Anzeigen zur Verfügung zu stellen und anzubieten.

Durchsetzung

Wir überprüfen die Einhaltung unserer Datenschutzerklärung regelmäßig. Wir halten darüber hinaus mehrere Selbstverpflichtungsregularien ein. Sobald wir formale schriftliche Beschwerden erhalten, werden wir mit der Person, die die Beschwerde eingereicht hat, zum Zwecke der Nachverfolgung der Beschwerde Kontakt aufnehmen. Wir arbeiten mit den geeigneten regulatorischen Behörden zusammen, einschließlich den lokalen Datenschutzbehörden, um jeglichen Beschwerden betreffend die Übermittlung von personenbezogenen Daten abzuhelfen, die wir nicht unmittelbar mit unseren Nutzern klären können.

Änderungen

Unsere Datenschutzerklärung kann sich von Zeit zu Zeit ändern. Wir werden Ihre Rechte nach dieser Datenschutzerklärung nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung einschränken. Alle Änderungen der Datenschutzerklärung werden von uns auf dieser Seite veröffentlicht werden. Falls die Änderungen wesentlich sein sollten, werden wir eine noch deutlichere Benachrichtigung zur Verfügung stellen (einschließlich, im Falle bestimmter Dienste, einer Benachrichtigung per E-Mail über die Änderungen der Datenschutzerklärung). Außerdem werden wir ältere Versionen dieser Datenschutzerklärung zu Ihrer Einsicht in einem Archiv aufbewahren.

Nutzung unserer Dienste

Sie sind zur Einhaltung der Richtlinien verpflichtet, die für unsere Dienste gelten.

Verwenden Sie unsere Dienste nicht in missbräuchlicher Art und Weise. Sie sind beispielsweise nicht berechtigt, in die Dienste einzugreifen oder in anderer Weise als über die von Google bereitgestellte Benutzeroberfläche und gemäß unseren Vorgaben auf die Dienste zuzugreifen. Sie dürfen unsere Dienste nur in dem gesetzlich zulässigen Rahmen nutzen. Dazu gehören auch die rechtlichen Bestimmungen zur Ausfuhr-und Wiederausfuhrkontrolle. Wir können die Bereitstellung unserer Dienste an Sie aussetzen oder einstellen, wenn Sie gegen unsere Nutzungsbedingungen oder Richtlinien verstoßen oder wenn wir ein mutmaßliches Fehlverhalten untersuchen.

Durch die Nutzung unserer Dienste erwerben Sie keinerlei Urheberrechte oder gewerbliche Schutzrechte an unseren Diensten oder an den Inhalten, auf die Sie zugreifen. Sie dürfen Inhalte aus unseren Diensten nicht nutzen, es sei denn, Sie verfügen über die Einwilligung des Rechteinhabers oder sind anderweitig zu dieser Nutzung berechtigt. Diese Nutzungsbedingungen gewähren Ihnen kein Recht zur Nutzung von Marken, Markenelementen oder Logos, die in unseren Diensten verwendet werden. Rechtliche Hinweise, die in oder im Zusammenhang mit unseren Diensten angezeigt werden, dürfen nicht entfernt, unkenntlich gemacht oder verändert werden.

In unseren Diensten werden auch Inhalte angezeigt, die nicht von Google stammen. Diese Inhalte unterliegen der ausschließlichen Verantwortung desjenigen, der diese verfügbar macht. Google macht sich diese nicht zu Eigen. Wir behalten uns das Recht vor, Inhalte auf ihre Rechtswidrigkeit oder auf die Verletzung von Richtlinien hin zu prüfen. Wir können Inhalte entfernen oder deren Darstellung ablehnen, wenn wir berechtigterweise davon ausgehen können, dass sie gegen unsere Richtlinien oder geltendes Recht verstoßen.

Im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung unserer Dienste können wir Ihnen Mitteilungen zu Ihrem Nutzungsverhältnis und zur Nutzung der Dienste zukommen lassen.

Ihr Google-Konto

Für die Nutzung einiger unserer Dienste benötigen Sie ein Google-Konto. Sie können Ihr Google-Konto selbst erstellen. Ein Google-Konto kann für Sie auch von einem Administrator, wie zum Beispiel Ihrem Arbeitgeber oder einer Bildungseinrichtung, erstellt und Ihnen zugewiesen werden. Wenn dies der Fall ist, können andere oder zusätzliche Bedingungen gelten, und Ihr Administrator kann beispielsweise auf Ihr Konto zugreifen oder es deaktivieren, wie in der Datenschutzerklärung näher beschrieben.

Sollten Sie eine unerlaubte Nutzung Ihres Passworts oder Ihres Kontos bemerken, folgen Sie dieser Anleitung.

Datenschutz und Schutz von Urheberrechten

In den Datenschutzbestimmungen von Google wird erläutert, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten verfahren und Ihre Daten schützen, wenn Sie unsere Dienste nutzen.

Wir reagieren auf Meldungen zu mutmaßlichen Urheberrechtsverletzungen und kündigen die Konten von Personen, die wiederholt Verstöße begehen, gemäß dem im US-amerikanischen Urheberrechtsgesetz (Digital Millennium Copyright Act) vorgesehenen Verfahren.

Wir stellen Informationen zur Verfügung, mit deren Hilfe Inhaber von Urheberrechten ihre Rechte online wahrnehmen können. Falls Sie der Ansicht sind, dass Ihre Urheberrechte verletzt werden, und Sie uns dies mitteilen möchten, finden Sie Informationen zum Einreichen von Benachrichtigungen und die Richtlinien von Google zum Umgang mit Benachrichtigungen auf unseren Hilfeseiten.

Ihre Inhalte in unseren Diensten

Bei einigen unserer Dienste können Sie Inhalte einstellen. Sie behalten Ihre Rechte als Urheber und alle bestehenden gewerblichen Schutzrechte an den Inhalten, die Sie in unsere Diensten einstellen. Kurz gesagt: Was Ihnen gehört, bleibt auch Ihres.

Indem Sie urheberrechtlich oder sonst rechtlich geschützte Inhalte in unsere Diensten einstellen, räumen Sie Google und den zur Google Gruppe gehörenden Unternehmen sowie den Vertragspartnern von Google unentgeltlich die notwendigen, nicht ausschließlichen, weltweiten und zeitlich unbegrenzten Rechte ein, diese Inhalte ausschließlich zum Zweck der Erbringung des jeweiligen Dienstes und lediglich in dem dafür nötigen Umfang zu nutzen. Damit Google den jeweiligen Dienst anbieten kann, müssen die Inhalte zum Beispiel gespeichert und auf Servern gehostet werden. Das Nutzungsrecht umfasst daher insbesondere das Recht, die Inhalte technisch zu vervielfältigen. Weiterhin räumen Sie Google das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung Ihrer Inhalte ausschließlich für den Fall ein, dass Sie wegen der Natur des jeweiligen Dienstes eine öffentliche Zugänglichmachung beabsichtigen oder Sie ausdrücklich eine öffentliche Zugänglichmachung bestimmt haben. Das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung endet mit dem Zeitpunkt, in dem Sie einen eingestellten Inhalt aus einem bestimmten Dienst entfernen oder die Bestimmung der öffentlichen Zugänglichmachung aufheben. Bestimmte Dienste können zusätzlichen Bedingungen unterliegen, welche die Einräumung weiterer Rechte vorsehen. Achten Sie darauf, dass Sie, wenn Sie Inhalte in unsere Dienste hochladen, Ihrerseits über die hierzu eventuell notwendigen Rechte verfügen.

Weitere Informationen dazu, wie Google Inhalte verwendet und speichert, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung bzw. in den zusätzlichen Bedingungen für bestimmte Dienste. Wenn Sie uns Feedback oder Verbesserungsvorschläge zu unseren Diensten schicken, sind wir berechtigt, dieses Feedback und diese Verbesserungsvorschläge ohne Verpflichtung Ihnen gegenüber zu nutzen.

Über Software in unseren Diensten

Falls die Nutzung eines Dienstes herunterladbare Software erfordert oder beinhaltet, kann diese Software automatisch auf Ihrem Computer aktualisiert werden, sobald eine neue Version oder Funktion verfügbar ist. Bei einigen Diensten können Sie die Einstellungen für die automatische Aktualisierung anpassen.

Google räumt Ihnen das persönliche, weltweite, unentgeltliche, nicht übertragbare und nicht ausschließliche Recht zur Nutzung der von Google im Rahmen der Dienste bereitgestellten Software ein. Diese Nutzungsrechteeinräumung dient einzig dazu, Ihnen die Nutzung der von Google bereitgestellten Dienste gemäß den hier aufgeführten Nutzungsbedingungen zu ermöglichen. Sie sind nicht berechtigt, irgendeinen Teil unserer Dienste oder der darin enthaltenen Software zu vervielfältigen, zu verändern, zu verbreiten, zu verkaufen oder zu vermieten. Darüber hinaus dürfen Sie diese Software weder zurückentwickeln (Reverse Engineering) noch versuchen, deren Quellcode zu extrahieren. Ausnahmen gelten nur, sofern diese gesetzlich zugelassen sind oder Sie über eine schriftliche Einwilligung von Google verfügen.

Open-Source-Software spielt eine wichtige Rolle für uns. Ein Teil der Software, die in unseren Diensten verwendet wird, unterliegt gegebenenfalls einer Open-Source-Lizenz, deren Bedingungen wir Ihnen zur Verfügung stellen. Die Open-Source-Lizenz kann Bestimmungen enthalten, die ausdrücklich einigen Regelungen dieser Nutzungsbedingungen vorgehen.

Änderung und Beendigung unserer Dienste

Wir verändern und optimieren unsere Dienste fortlaufend. So können wir unter Berücksichtigung der jeweiligen Interessen beispielsweise Funktionen oder Features hinzufügen oder entfernen oder zusätzliche oder neue Beschränkungen für unsere Dienste einführen.

Sie können die Nutzung unserer Dienste jederzeit beenden, auch wenn wir dies bedauern würden.

Ihre Daten gehören Ihnen und wir halten es für wichtig, dass Sie auf diese Daten zugreifen können. Sollten wir einen Dienst einstellen, werden wir, sofern vernünftigerweise möglich, Sie im Voraus darüber informieren und Ihnen unter Berücksichtigung der jeweiligen Interessen die Möglichkeit und ausreichend Zeit geben, Ihre Daten aus diesem Dienst zu exportieren.

Gewährleistung und Haftungsausschluss

Wir stellen unsere Dienste in wirtschaftlich angemessener Weise zur Verfügung und hoffen, dass Sie Freude an der Nutzung haben. Einiges ist jedoch nicht Teil unseres Dienstangebots.

Soweit dies nicht in diesen Nutzungsbedingungen oder in den zusätzlichen Bedingungen ausdrücklich erklärt wird, machen weder Google noch die mit Google verbundenen Unternehmen oder die Lieferanten oder Vertriebspartner von Google spezifische Zusicherungen in Bezug auf die Dienste oder übernehmen in dieser Hinsicht irgendwelche Garantien. Wir machen beispielsweise keine Zusagen bezüglich der Inhalte in den Diensten, hinsichtlich spezifischer Funktionalitäten der Dienste oder deren Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit oder Eignung der Dienste für Ihre Zwecke. Wir stellen die Dienste in der jeweils aktuellen Form bereit.

Haftung für unsere Dienste

Sowohl Ihre Haftung als auch die Haftung von Google, den mit Google verbundenen Unternehmen sowie den Lieferanten und Vertriebspartnern von Google für Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit und Produkthaftung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

In Fällen von einfacher Fahrlässigkeit haften sowohl Sie als auch Google, die mit Google verbundenen Unternehmen sowie die Lieferanten und Vertriebspartner von Google nur für die Verletzung von Kardinalpflichten.

In diesen Fällen ist die Haftung begrenzt auf die typischen und zum Zeitpunkt der Nutzung der Dienste vorhersehbaren Schäden.

Verwendung unserer Dienste in Unternehmen

Sollten Sie unsere Dienste für ein Unternehmen nutzen, erklären Sie sich für dieses Unternehmen rechtsverbindlich mit der Geltung dieser Nutzungsbedingungen einverstanden. Das Unternehmen hält Google und die mit Google verbundenen Unternehmen sowie Angestellte, Vertreter und Mitarbeiter schadlos und stellt sie von Gerichtsverfahren oder Ansprüchen frei, die im Zusammenhang mit der Verwendung der Dienste oder dem Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen entstehen, einschließlich aller Ansprüche und Kosten aufgrund von Klagen, Verlusten, Schäden, Gerichtsverfahren und -urteilen sowie Gerichts- und Anwaltskosten.

Über diese Nutzungsbedingungen

Google kann diese Nutzungsbedingungen oder etwaige zusätzliche Bedingungen für einen jeweiligen Dienst in zumutbarer Weise anpassen, um beispielsweise Änderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen oder Änderungen unserer Dienste zu berücksichtigen. Sie sollten diese Nutzungsbedingungen daher regelmäßig überprüfen. Wir werden Hinweise auf Änderungen dieser Nutzungsbedingungen auf dieser Seite veröffentlichen. Hinweise auf Änderungen an zusätzlichen Bedingungen werden wir innerhalb des betreffenden Dienstes veröffentlichen. Änderungen gelten nicht rückwirkend und werden frühestens 14 Tage nach ihrer Veröffentlichung wirksam. Änderungen hinsichtlich einer neuen Funktion für einen Dienst oder Änderungen aus rechtlichen Gründen sind jedoch sofort wirksam. Wenn Sie den geänderten Nutzungsbedingungen eines Dienstes nicht zustimmen, müssen Sie die Nutzung dieses Dienstes einstellen.

Im Fall eines Widerspruchs zwischen diesen Nutzungsbedingungen und zusätzlichen Bedingungen haben die zusätzlichen Bedingungen im Einzelfall Vorrang.

Diese Nutzungsbedingungen und jegliche Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen unterliegen deutschem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Diese Rechtswahl trifft keine Aussage hinsichtlich des Rechts, das auf den jeweiligen Dienst selbst anwendbar ist.

Wenn Sie ein Verbraucher sind, gelten für sämtliche Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen hinsichtlich des anwendbaren Gerichtsstandes die gesetzlichen Regelungen.

Wenn Sie kein Verbraucher sind, ist der ausschließliche Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen Hamburg.

Informationen zur Kontaktaufnahme mit Google finden Sie auf unserer Kontaktseite

Facebook™:

DatenverwendungsrichtlinienLetzte Überarbeitung: 8. Juni 2012Daten, die wir erhalten, und ihre Verwendung

I. Daten, die wir erhalten, und ihre Verwendung

Daten, die wir über dich erhalten

Wir erhalten eine Vielzahl an verschiedenen Informationen über dich, einschließlich:

Deine Daten

Deine Daten sind die Informationen, die du bei der Registrierung für Facebook angeben musst, sowie die Informationen, die du freiwillig mit anderen Nutzern teilst.

  • Registrierungsdaten: Wenn du dich bei Facebook registrierst, musst du deinen Namen, deine E-Mail-Adresse, deinen Geburtstag und dein Geschlecht angeben.
  • Informationen, die du freigibst: Deine Informationen umfassen auch diejenigen Daten, die du anderen Personen auf Facebook zugänglich machst, zum Beispiel wenn du eine Statusmeldung postest, ein Foto hochlädst oder die Meldung eines Freundes kommentierst.

Gemeint sind dabei auch diejenigen Informationen, die du für andere Personen zugänglich machst, wenn du eine Handlung durchführst, zum Beispiel wenn du eine/n FreundIn hinzufügst, angibst, dass dir eine Seite oder Webseite gefällt, einen Ort zu einem Beitrag hinzufügst, mithilfe unserer Kontaktimporter nach Freunden suchst oder zu erkennen gibst, dass du dich in einer Beziehung befindest.

Deinen Namen, deine Profilbilder, deine Titelbilder, dein Geschlecht, deinen Nutzernamen, deine Netzwerke und deine Nutzerkennnummer behandeln wir ebenso wie Informationen, die du auf eigenen Wunsch öffentlich zugänglich machst.

Durch die Angabe deines Geburtsdatums können wir dir altersangemessene Inhalte und Werbeanzeigen anbieten.

Von Dritten bereitgestellte Informationen über dich

Wir erhalten Informationen über dich von deinen Freunden sowie anderen Personen, z. B. wenn sie deine Kontaktinformationen hochladen, ein Foto von dir einstellen, dich auf einem Foto, einer Statusmeldung oder an einem Ort markieren bzw. dich zu einer Gruppe hinzufügen.

Wenn Menschen Facebook nutzen, können sie Informationen, die sie über dich und andere haben, speichern und teilen, z. B. wenn sie ihre Einladungen und Kontakte hochladen und verwalten.

Sonstige uns bereitgestellte Daten über dich

Wir erhalten auch andere Arten von Informationen über dich:

  • Jedes Mal, wenn du mit Facebook interagierst, erhalten wir Daten über dich, beispielsweise wenn du die Chronik einer anderen Person aufrufst, eine Nachricht sendest oder empfängst, nach einem/einer FreundIn oder einer Seite suchst, irgendwelche Dinge anklickst, aufrufst oder auf sonstige Art mit ihnen interagierst, eine Facebook-Handy-Anwendung nutzt oder Facebook-Gutschriften bzw. andere Dinge über Facebook erwirbst.
  • Wenn du Dinge wie Fotos oder Videos auf Facebook postest, erhalten wir gegebenenfalls auch zusätzliche, ergänzende Daten (oder Metadaten), etwa die Uhrzeit, das Datum und den Ort, an dem du das Foto oder Video aufgenommen hast.
  • Wir erhalten Daten von dem Computer, Handy oder sonstigen Gerät, mithilfe dessen du auf Facebook zugreifst, also auch darüber, wenn sich mehrere Nutzer vom selben Gerät anmelden. Bei diesen Daten kann es sich um deine IP-Adresse oder andere Informationen über Dinge wie beispielsweise deinen Internetdienst, deinen Standort, die Art (einschließlich IDs) des von dir genutzten Browsers oder die von dir besuchten Seiten handeln. Beispielsweise können wir dir mitteilen, wer von deinen Freunden in deiner Nähe ist, wenn wir deinen Standort per GPS bzw. einer anderen Lokalisierungssoftware erhalten.
  • Wir erhalten Daten immer dann, wenn du ein Spiel, eine Anwendung oder Webseite nutzt, welche/s die Facebook Platform verwendet, oder wenn du eine Webseite besuchst, auf der eine Facebook-Funktion (wie zum Beispiel ein soziales Plug-invorhanden ist), manchmal auch über Cookies. Diese Daten können das Datum und die Uhrzeit deines Besuchs auf der betreffenden Webseite enthalten; dies gilt auch für die Internetadresse oder die URL, auf der du dich befindest, und ebenso für die technischen Daten über die IP-Adresse und den von dir genutzten Browser sowie das von dir verwendete Betriebssystem; enthalten ist auch deine Nutzerkennnummer, wenn du auf Facebook angemeldet bist.
  • Manchmal erhalten wir von unseren Werbepartnern, Kunden und anderen Dritten Daten, die uns (oder ihnen) bei der Schaltung von Werbeanzeigen sowie dem Verständnis der Online-Aktivität behilflich sind und Facebook allgemein verbessern. Beispielsweise unterrichtet uns ein Werbetreibender unter Umständen darüber, wie du auf eine auf Facebook oder auf einer anderen Webseite platzierte Werbeanzeige reagiert hast, um so die Wirksamkeit der betreffenden Werbeanzeige zu messen – und ihre Qualität zu verbessern.

Wir stellen auch Daten aus denjenigen Informationen zusammen, die wir bereits über dich und deine Freunde haben. Beispielsweise stellen wir gegebenenfalls Daten über dich zusammen, um festzulegen, welche Freunde wir dir in deinen Neuigkeiten anzeigen oder welche Freunde wir dir zur Markierung in den von dir geposteten Fotos vorschlagen. Wir können deinen derzeitigen Wohnort mit GPS-Daten und anderen Ortsangaben, die wir über dich haben, zusammenführen, um dich und deine Freunde beispielsweise über Personen oder Veranstaltungen in eurer Nähe zu informieren oder dir Angebote anzubieten, an denen du eventuell interessiert bist. Gegebenenfalls stellen wir auch Daten über dich zusammen, um dir Werbeanzeigen anzuzeigen, die für dich von größerer Relevanz sind. Wenn wir deinen GPS-Standort erhalten, führen wir ihn mit anderen Ortsangaben zusammen, die wir über dich haben (wie deinen derzeitigen Wohnort). Allerdings speichern wir diese Angaben nur so lange, wie sie uns nützen, um dir Dienstleistungen anzubieten; so behalten wir deine letzten GPS-Koordinaten, um dir entsprechende Benachrichtigungen zu senden.

Wir stellen unseren Werbepartnern und Kunden nur Daten zur Verfügung, nachdem wir deinen Namen sowie alle anderen personenbezogenen Informationen von diesen entfernt haben oder sie auf eine Weise mit den Daten anderer Nutzer kombiniert haben, durch die sie nicht mehr mit dir in Verbindung gebracht werden können.

Öffentliche Informationen

Wenn wir den Ausdruck „öffentliche Informationen“ verwenden (auf welche wir uns manchmal mit dem Begriff „Daten für alle“ beziehen), meinen wir Daten, die du auf eigenen Wunsch öffentlich zugänglich machst, sowie Informationen, die stets öffentlich verfügbar sind.

Informationen, die du auf eigenen Wunsch öffentlich zugänglich machst

Deine Daten auf eigenen Wunsch öffentlich zugänglich machen heißt genau das, wonach es sich anhört:

Jeder

, also auch Personen außerhalb von Facebook, kann diese Daten sehen.

Das öffentliche Zugänglichmachen von Daten bedeutet außerdem, dass diese Daten:

  • selbst außerhalb von Facebook mit dir in Verbindung gebracht werden können (gemeint sind dein Name, deine Profil- bzw. Titelbilder, deine Chronik, deine Nutzerkennnummer, dein Nutzername usw.);
  • gegebenenfalls angezeigt werden, wenn jemand auf Facebook oder mithilfe einer allgemein zugänglichen Suchmaschine eine Suche durchführt;
  • für auf Facebook integrierte Spiele, Anwendungen und Webseiten zur Verfügung stehen, die du und deine Freunde nutzen; und
  • jedem zur Verfügung stehen, der unsere Anwendungsprogrammierungsschnittstellen (APIs), zum Beispiel unsere Diagramm-API, nutzt.

Manchmal kannst du kein Publikum auswählen, wenn du etwas postest (wenn du z. B. auf die Pinnwand einer Seite schreibst oder einen Nachrichtenartikel kommentierst, der unser „Kommentar“-Plug-in verwendet). Das ist der Fall, weil einige Meldungsarten immer öffentliche Beiträge sind. Im Allgemeinen solltest du annehmen, dass Informationen öffentlich zugänglich sind, wenn du kein

„Teilen“-Symbol

siehst.

Wenn andere Personen Informationen über dich teilen, können auch sie diese öffentlich zugänglich machen.

Informationen, die immer öffentlich zugänglich sind

Die nachfolgend genannten Arten von Informationen sind stets öffentlich zugänglich und werden so behandelt, als seien sie auf deinen eigenen Wunsch hin öffentlich zugänglich gemacht worden.

  • Name: Er dient dazu, dass deine Freunde und Familienmitglieder dich finden können. Wenn es dir unangenehm ist, deinen echten Namen allgemein zugänglich zu machen, kannst du dein Konto jederzeit löschen.
  • Profilbilder und Titelbilder: Diese dienen dazu, dass deine Freunde und Familienmitglieder dich erkennen können. Wenn du dich nicht wohl dabei fühlst bestimmte Fotos öffentlich zu machen, kannst du sie jederzeit löschen. Sofern du sie nicht löschst, verbleiben die vorherigen Fotos in deinem Profilbild- oder Titelbildalbum, wenn du ein neues Profilbild oder Titelbild hinzufügst.
  • Netzwerk: Dadurch kannst du sehen, wem du gegebenenfalls Informationen zugänglich machst, bevor du „Freunde und Netzwerke“ als benutzerdefinierte Zielgruppe auswählst. Wenn es dir unangenehm ist, dein Netzwerk öffentlich zugänglich zu machen, kannst du das Netzwerk verlassen.
  • Geschlecht: Damit können wir uns richtig an dich wenden.

  • Nutzername und Nutzerkennnummer: Diese ermöglichen dir die Herausgabe eines individuellen Links zu deiner Chronik oder Seite, und du kannst durch sie E-Mails unter deiner Facebook-E-Mail-Adresse empfangen. Zudem gestatten sie den Betrieb der Facebook-Plattform.

Nutzernamen und Nutzerkennnummern

Ein Nutzername (oder eine Facebook-URL) ist ein individueller Link zu deiner Chronik, den du anderen Personen zur Verfügung stellen oder auf externen Webseiten angeben kannst. Nutzernamen erscheinen in der URL in deiner Chronik. Wir verwenden deine Nutzerkennnummer außerdem, um dein Facebook-Konto eindeutig zuzuordnen.Wenn jemand deinen Nutzernamen oder deine Nutzerkennnummer kennt, kann er über facebook.com auf Informationen über dich zugreifen. Sollte jemand beispielsweise deinen Nutzernamen kennen, kann er facebook.com/Nutzername in seinen Browser eingeben und alle deine öffentlichen Informationen sowie alle anderen Inhalte, die für ihn sichtbar gemacht hast, sehen. In ähnlicher Weise kann jemand, der deinen Nutzernamen oder deine Nutzerkennnummer kennt, über unsere APIs, zum Beispiel über unsere

Diagramm-API

, auf Daten über dich zugreifen. Diese Person kann insbesondere auf deine öffentlichen Informationen sowie deine Altersgruppe, deine Sprache und dein Land zugreifen.Wenn du nicht möchtest, dass deine Daten für Plattform-Anwendungen zur Verfügung stehen, kannst du in deinen Privatsphäre-Einstellungen alle Plattform-Anwendungen deaktivieren. Wenn du die Plattform deaktivierst, kannst du solange keine Spiele und sonstigen Anwendungen mehr nutzen, bis du die Plattform wieder einschaltest. Weitere Angaben zu den Informationen, die Anwendungen erhalten, wenn du sie aufrufst, findest du unter

Andere Webseiten und Anwendungen

. Wenn du die Daten sehen möchtest, die über dich durch unsere Diagramm-API zugänglich sind, gib einfach

https://graph.facebook.com/[User ID or Username]?metadata=1

in deinen Browser ein.

Deine Facebook-E-Mail-Adresse enthält deinen öffentlichen Nutzernamen entsprechend des folgenden Beispiels: [email protected] Mithilfe deiner Einstellungen unter „Funktionsweise von Verbindungen“ kannst du festlegen, wer eine Unterhaltung mit dir beginnen kann. Wenn derjenige die Nachricht auch an andere sendet, können diese ebenfalls antworten.

Wie wir uns bereitgestellte Daten verwenden

Wir verwenden die uns bereitgestellten Informationen über dich im Zusammenhang mit den Dienstleistungen und Funktionen, die wir dir und anderen Nutzern, wie zum Beispiel deinen Freunden, unseren Partnern, den Werbetreibenden, die Werbeanzeigen auf Facebook buchen, sowie den Entwicklern der von dir genutzten Spiele, Anwendungen und Webseiten anbieten. Beispielsweise können wir die über dich erhaltenen Informationen folgendermaßen verwenden:

  • als Teil unserer Bemühungen, Facebook-Produkte, -Dienste und -Integrationen sicher zu gestalten;
  • um die Rechte bzw. das Eigentum von Facebook bzw. Dritten zu schützen;
  • um dir Ortsfunktionen und -dienstleistungen zur Verfügung zu stellen, z. B. um dich und deine Freunde über Ereignisse in eurer Nähe zu informieren;
  • um die Effektivität der Werbeanzeigen, die du siehst bzw. andere Personen sehen, zu messen und zu verstehen; dazu gehört auch, dass wir dir relevante Werbeanzeigen bereitstellen;
  • um dir und anderen Facebook-Nutzern Vorschläge zu unterbreiten, wie etwa: vorzuschlagen, dass dein/e FreundIn unseren Kontaktimporter verwenden soll, weil du festgestellt hast, dass deine Freunde diese Funktion verwendet haben; dass ein anderer Nutzer dich als FreundIn hinzufügt, weil der Nutzer dieselbe E-Mail-Adresse importiert hat wie du; oder dass einer deiner Freunde dich auf einem von ihm/ihr hochgeladenen Foto, das dich zeigt, markiert; und
  • für interne Prozesse, u. a. Fehlerbehebung, Datenanalyse, Testen, Forschung, und Leistungsverbesserung.

Indem du uns die Erlaubnis hierzu erteilst, gestattest du uns nicht nur, Facebook in seinem heutigen Zustand zur Verfügung zu stellen, sondern dir zukünftig auch innovative Funktionen und Dienstleistungen anzubieten, die wir unter neuartigem Einsatz der Daten, die wir über dich erhalten, entwickeln.Obwohl du uns gestattest, die Informationen zu verwenden, die wir über dich erhalten, bleiben diese doch stets dein Eigentum. Dein Vertrauen ist uns wichtig. Darum machen wir Informationen, die wir über dich erhalten, anderen nicht zugänglich, es sei denn wir haben

  • deine Genehmigung dazu erhalten;
  • dich beispielsweise in diesen Richtlinien darüber informiert; oder
  • deinen Namen sowie alle anderen personenbezogenen Informationen von diesen Daten entfernt.

Selbstverständlich wird bei

Informationen, die andere mit dir teilen

, die Art des Teilens von diesen kontrolliert.Wir speichern Daten solange dies erforderlich ist, um dir und anderen Produkte und Dienstleistungen anzubieten (einschließlich der oben Beschriebenen). Üblicherweise verbleiben die mit deinem Konto im Zusammenhang stehenden Daten bis zur Löschung deines Kontos bei uns. Für bestimmte Datenkategorien können wir dich ggf. auch über besondere Einbehaltungspraktiken für Daten informieren. Wir können vorschlagen, dass dein Freund dich auf einem Foto markiert, indem wir die Bilder deines Freundes scannen und mit Informationen vergleichen, die wir aus den anderen Fotos zusammengtragen haben, auf denen du markiert worden bist. Dadurch können wir diese Vorschläge unterbreiten. Du kannst mit den Einstellungen „Funktionsweise von Markierungen“ bestimmen, ob wir einem Nutzer vorschlagen sollen, dich in einem Foto zu markieren. Mehr dazu unter:

https://www.facebook.com/help/tag-suggestions

Löschung und Deaktivierung deines Kontos

Wenn du dein Konto nicht mehr verwenden möchtest, kannst du es entweder

deaktivieren

oder

löschen

.

Deaktivierung

Das Deaktivieren deines Kontos bewirkt, dass es in einen inaktiven Zustand versetzt wird. Andere Nutzer sehen deine Chronik dann nicht mehr, deine Informationen werden von uns jedoch nicht gelöscht. Die Deaktivierung eines Kontos entspricht einer Anweisung deinerseits, keine Informationen zu löschen, weil du dein Konto gegebenenfalls zu einem späteren Zeitpunkt reaktivieren möchtest. Du kannst dein Konto hier deaktivieren:

https://www.facebook.com/editaccount.php

Deine Freunde werden dich weiterhin in ihrer Freundesliste sehen, obwohl dein Konto deaktiviert ist.

Löschung

Wenn du ein Konto löschst, wird es dauerhaft von Facebook entfernt. Normalerweise dauert es ungefähr einen Monat bis eine Kontolöschung vollzogen ist. Manche Daten sind jedoch noch bis zu 90 Tage in Sicherungskopien und Protokolldateien vorhanden. Du solltest dein Konto nur löschen, wenn du dir sicher bist, dass du es nicht mehr reaktivieren möchtest. Du kannst dein Konto hier löschen:

https://www.facebook.com/help/contact.php?show_form=delete_account

Mehr dazu unter:

https://www.facebook.com/help/?faq=356107851084108

Bestimmte Informationen sind erforderlich, um dir Dienste anzubieten, deshalb löschen wir solche Informationen erst, nachdem du dein Konto gelöscht hast. Einige Dinge, die du auf Facebook machst, werden nicht in deinem Konto gespeichert , wie beispielsweise in einer Gruppe gepostete Beiträge oder das Senden einer Nachricht an jemanden (wenn dein Freund eventuell eine von dir gesendete Nachricht sogar noch deiner Kontolöschung hat). Solche Informationen bleiben auch noch nach der Löschung deines Kontos erhalten.

II. Teilen von Inhalten und Auffinden deiner Person auf Facebook

Kontrolliere jeden Beitrag vor dem Posten

Immer wenn du Beiträge postest (zum Beispiel eine Statusmeldung, ein Foto oder einen Besuch) kannst du eine bestimmte Zielgruppe für diesen Beitrag auswählen oder dein Publikum sogar individuell zusammenstellen. Klicke dazu einfach auf das „Teilen“-Symbol und lege fest, wer den Beitrag sehen kann. Wähle dieses Symbol aus, wenn du etwas

öffentlich

machen möchtest. Inhalte auf eigenen Wunsch öffentlich zugänglich zu machen, heißt genau das, wonach es sich anhört: Es bedeutet, dass alle Internetnutzer einschließlich Personen außerhalb von Facebook in der Lage sind, diese Informationen zu sehen oder auf sie zuzugreifen.

Wähle dieses Symbol aus, wenn du den Inhalt mit deinen Facebook-

Freunden

teilen möchtest.

Wähle dieses Symbol aus, wenn du dein Publikum

Benutzerdefiniert

festlegen möchtest. Du kannst diese Einstellung zudem verwenden, um deine Meldung vor bestimmten Personen zu verbergen.

Wenn du eine Person markierst, können diese Person und ihre Freunde deine Meldung sehen, egal welches Publikum du ausgewählt hast. Das trifft auch zu, wenn du eine Markierung bestätigst, die eine andere Person zu deiner Meldung hinzugefügt hat.Denke immer nach, bevor du etwas postest. Ebenso wie alle anderen Inhalte, die du ins Internet stellst oder per E-Mail verschickst, können Informationen, die du auf Facebook veröffentlichst, von jedem, der diese Informationen sehen kann, kopiert und an Dritte weitergegeben werden. Auch wenn du festlegst, mit wem du Inhalte teilst, können andere auf andere Art Informationen über dich herausfinden. Wenn du beispielweise deinen Geburtstag verbirgst, damit ihn niemand in deiner Chronik sieht, dann aber deine Freunde „Herzlichen Glückwunsch!“ in deiner Chronik posten, können die Leute herausfinden, wann dein Geburtstag ist.

Wenn du die Meldung einer anderen Person kommentierst oder mit „Gefällt mir“ markierst bzw. in deren Chronik schreibst, kann diese Person das Publikum auswählen. Wenn ein Freund beispielsweise eine öffentliche Meldung postet und du diese kommentierst, ist dein Kommentar ebenfalls öffentlich. Häufig kannst du das Publikum sehen, dass jemand für seine Meldung ausgewählt hat, bevor du einen Kommentar hinterlässt; allerdings kann die Person, die den Betrag gepostet hat, ihr Publikum zu einem späteren Zeitpunkt ändern.

Du kannst kontrollieren, wer die Facebook-Seiten, die du mit „Gefällt mir“ markiert hast, sehen kann, indem du deine Chronik aufrufst, auf die „Gefällt mir“-Schaltfläche in deiner Chronik und dann auf „Bearbeiten“ klickst.

Manchmal wird dir kein „Teilen“-Symbol angezeigt, wenn du etwas postest (wenn du z. B. auf die Pinnwand einer Seite schreibst oder einen Nachrichtenartikel kommentierst, der unser „Kommentar“-Plug-in verwendet). Das ist der Fall, weil einige Meldungsarten immer öffentliche Beiträge sind. Im Allgemeinen solltest du annehmen, dass Informationen öffentlich zugänglich sind, wenn du kein „Teilen“-Symbol siehst.

Kontrolle über deine Chronik

Immer wenn du Inhalte zu deiner Chronik hinzufügst, kannst du ein bestimmtes Publikum auswählen oder dein Publikum individuell festlegen. Klicke dazu einfach auf das „Teilen“-Symbol und lege fest, wer den Beitrag sehen kann. Wähle dieses Symbol aus, wenn du etwas

öffentlich

machen möchtest. Inhalte auf eigenen Wunsch öffentlich zugänglich zu machen, heißt genau das, wonach es sich anhört: Es bedeutet, dass alle Internetnutzer einschließlich Personen außerhalb von Facebook in der Lage sind, diese Informationen zu sehen oder auf sie zuzugreifen.

Wähle dieses Symbol aus, wenn du den Inhalt mit deinen Facebook-

Freunden

teilen möchtest.

Wähle dieses Symbol aus, wenn du dein Publikum

Benutzerdefiniert

festlegen möchtest. Du kannst diese Einstellung zudem verwenden, um den Beitrag in deiner Chronik vor bestimmten Personen zu verbergen.

Wenn du ein Publikum für deine Freundesliste festlegst, bestimmst du lediglich, wer die ganze Liste deiner Freunde in deiner Chronik sehen kann. Wir nennen das eine Chroniksichtbarkeitskontrolle. Dies hängt damit zusammen, dass deine Freundesliste stets für die von dir genutzten Spiele, Anwendungen und Webseiten zur Verfügung steht, und deine Freundschaften möglicherweise anderenorts (zum Beispiel in den Chroniken deiner Freunde oder in Suchen) sichtbar sind. Wenn du zum Beispiel die Option „Nur ich“ als Publikum für deine Freundesliste auswählst, einer deiner Freunde jedoch „Öffentlich“ für seine Freundesliste auswählt, dann kann jeder deine Verbindung in der Chronik deines Freundes sehen.Das ist ähnlich, wenn du dein Geschlecht verbirgst. Es wird dann nur in deiner Chronik verborgen. Denn wir - sowie die Anwendungen, die du und deine Freunde verwenden - müssen dein Geschlecht kennen, damit wir dich auf Facebook richtig ansprechen können. Wenn dich jemand in einer Meldung markiert (z. B. auf einem Foto, in einer Statusmeldung oder in einem Besuch), kannst du wählen, ob die Meldung in deinem Profil angezeigt werden soll. Du kannst entweder jede Meldung einzeln bestätigen oder alle Meldungen deiner Freunde bestätigen. Wenn du eine Meldung bestätigst und deine Meinung später änderst, kannst du sie von deiner Chronik entfernen. Die Nutzer auf Facebook können die gemeinsamen Freunde sehen, selbst wenn sie sich nicht deine ganze Freundesliste anzeigen lassen können.

Einige Inhalte (wie dein Name, deine Profilbilder und Titelbilder) verfügen nicht über „Teilen“-Symbole, weil sie immer öffentlich sichtbar sind. Im Allgemeinen solltest du annehmen, dass Informationen öffentlich zugänglich sind, wenn du kein „Teilen“-Symbol siehst.

Auffinden deiner Person auf Facebook

Damit dich deine Freunde einfacher finden können, gestatten wir allen Personen, die über deine Kontaktdaten verfügen (wie deine E-Mail-Adresse oder deine Telefonnummer), dich mithilfe der Facebook-Suchleiste oben auf den meisten Seiten sowie anderen Funktionen, die wir anbieten, z. B. den Kontaktimportern, zu finden - selbst, wenn du deine Kontaktinformationen nicht mit ihnen auf Facebook geteilt hast.Du kannst über deine Privatsphäre-Einstellungen auswählen, wer deine Chronik mithilfe der zu deiner Chronik hinzugefügten E-Mail-Adresse bzw. Telefonnummer einsehen kann. Doch vergiss nicht, wenn du die Option „Freunde“ auswählst, können dich so nur deine aktuellen Facebook-Freunde finden. Deine Einstellungen zur „Funktionsweise von Verbindungen“ kontrollieren nicht, ob Personen dich oder einen Link zu deiner Chronik finden können, wenn sie nach Inhalten suchen, für deren Einscihtnahme sie eine Erlaubnis haben, beispielsweise ein Foto oder eine andere Meldung, auf dem/der du markiert wurdest.

Zugriff auf Handys und anderen Geräten

Wenn du einmal deine Informationen an deine Freunde und andere weitergegeben hast, können diese darauf über ihr Handy oder andere Mobilgeräte zugreifen oder sie synchronisieren. Wenn du beispielsweise ein Foto auf Facebook veröffentlichst, könnte jemand, der es sieht, mithilfe der Facebook-Funktionen oder anderer von seinem Gerät oder Browser angebotenen Methoden abspeichern. Ebenso kann jemand, mit dem du deine Kontaktinformationen geteilt bzw. den du zu einer Veranstaltung eingeladen hast, Facebook oder externe Anwendungen zum Synchronisieren deiner Informationen verwenden. Oder wenn einer deiner Freunde eine Facebook-Anwendung auf einem seiner Geräte verwendet, werden deine Informationen (z. B. die Inhalte, die du postest) auf dessen Gerät gespeichert oder durch dieses auf deine Informationen zugegriffen. Du solltest diese Informationen nur mit Personen teilen, denen du vertraust, denn diese können sie speichern oder an andere weitergeben, u. a., wenn sie die Informationen mit anderen Geräten synchronisieren.

Aktivitätenprotokoll

Dein Aktivitätenprotokoll ist der Ort, an dem du die meisten deiner Informationen auf Facebook ansehen kannst, u. a. Dinge, die du in deiner Chronik ausgeblendet hast. Du kannst das Protokoll zum Verwalten deiner Inhalte verwenden. Beispielsweise kannst du dort Meldungen löschen, das Publikum deiner Meldungen ändern und Anwendungen das Veröffentlichen auf deiner Chronik in deinem Namen untersagen.Wenn du etwas auf deiner Chronik ausblendest, löschst du es nicht. Das bedeutet, dass die Meldung an anderer Stelle sichtbar bleibt, zum Beispiel in den Neuigkeiten deiner Freunde. Wenn du einen geposteten Beitrag löschen möchtest, wähle die Option „Löschen“.

Welche Daten deine Freunde über dich teilen können

Links und Markierungen

Jeder kann Links zu Meldungen hinzufügen. Links sind Verweise auf Inhalte im Internet, also alles von einer Website auf eine Seite bzw. Chronik auf Facebook. Wenn du beispielsweise eine Meldung schreibst, kannst du einen Link zu einem Blog, auf den du dich beziehst oder zu der Facebook-Chronik des Bloggers hinzufügen. Klickt jemand auf einen Link zur Chronik einer anderen Person, so sieht er nur das, was er sehen darf.

Eine Markierung ist eine spezielle Form von Verlinkung auf die Chronik einer Person, dass die markierte Person deine Meldung zu ihrer Chronik hinzufügt. In den Fällen, in denen die markierte Person nicht zum Publikum der Meldung gehört, wird sie hinzugefügt, damit sie die Meldung sehen kann. Jeder kann dich in jeglichen Inhalten markieren. Wenn du markiert wurdest, können du und deine Freunde dies sehen (beispielsweise in Neuigkeiten oder in der Suchfunktion). Du kannst festlegen, ob eine Meldung, in der du markiert wurdest, in deiner Chronik erscheint. Du kannst entweder jede Meldung einzeln bestätigen oder alle Meldungen deiner Freunde bestätigen. Wenn du eine Meldung bestätigst und deine Meinung später änderst, kannst du sie jederzeit aus deiner Chronik entfernen.Falls du nicht möchtest, dass jemand dich in seiner Meldung markiert, empfehlen wir dir, dich direkt an die Person zu wenden und ihr das mitzuteilen. Wenn das nicht funktioniert, kannst du sie blockieren. Dadurch kann die Person dich in Zukunft nicht mehr in Inhalten markieren.Wenn du in einem privaten Inhalt markiert wirst (wie in einer Nachricht oder Gruppe), können nur die Personen, die den privaten Inhalt sehen können, die Markierung sehen. Das funktioniert ähnlich, wenn du in einem Kommentar markiert wirst. Nur die Personen, die den Kommentar sehen können, können auch die Markierung sehen.

Gruppen

Sobald du einer Gruppe angehörst, kann jeder in dieser dich zu einer Untergruppe hinzufügen. Wenn dich jemand zu einer Gruppe hinzufügt, wirst du als „eingeladen“ aufgeführt, bis du die Gruppe besuchst. Du kannst eine Gruppe jederzeit verlassen. Andere Nutzer können dich dann zu dieser Gruppe nicht erneut hinzufügen.

Über Seiten

Bei den Facebook-Seiten handelt es sich um öffentlich zugängliche Internetseiten. Unternehmen verwenden Seiten, um anderen Informationen über ihre Produkte bereitzustellen. Prominente verwenden Seiten, um über ihre neuesten Projekte zu informieren. Auch Gemeinschaften verwenden Seiten, um die Diskussion von Themen allgemeinen Interesses zu ermöglichen, alles von Fußball bis hin zur Oper.Da Seiten allgemein zugänglich sind, handelt es sich bei Informationen, die du mit einer Seite teilst, um öffentliche Daten. Das bedeutet beispielsweise, dass ein Kommentar, den du auf einer Seite hinterlässt, von dem Seiteninhaber auch außerhalb von Facebook verwendet werden kann und dass ihn jeder sehen kann. Wenn du angibst, dass dir eine Seite „gefällt“, erstellst du eine Verbindung mit dieser Seite. Diese Verbindung wird zu deiner Chronik hinzugefügt und deine Freunde können sie dann in ihren Neuigkeiten sehen. Du kannst von einer Seite kontaktiert werden bzw. von ihr Aktualisierungen in deinen Neuigkeiten und in deinen Nachrichten erhalten. Du kannst die Seiten, die dir „gefallen“ haben, über deine Chronik oder auf der entsprechenden Seite entfernen.Einige Seiten enthalten Inhalte, die unmittelbar vom Inhaber der Seite stammen. Seiteninhaber sind hierzu mithilfe von Online-Plug-ins, wie einem iFrame, in der Lage, die so funktionieren, wie die Spiele und sonstigen Anwendungen, die du über Facebook nutzt. Da diese Inhalte unmittelbar vom Seiteninhaber stammen, kann die Seite gegebenenfalls wie jede andere Webseite Informationen über dich sammeln.Seitenadministratoren haben Zugriff auf Statistikdaten, in denen ihnen allgemein Auskunft darüber gegeben wird, dass Personen ihre Seite besucht haben (im Gegensatz zu Informationen zu bestimmten Personen). Sie können auch erfahren, wenn du eine Verbindung zu ihrer Seite hergestellt hast, weil dir ihre Seite gefallen hat oder du einen Kommentar hinterlassen hast.

III. Andere Webseiten und Anwendungen

Über die Facebook-Plattform

Der Begriff Facebook-Plattform (oder einfach nur Plattform) bezieht sich auf die Art und Weise, wie wir dir dabei behilflich sind, deine Informationen den Spielen, Anwendungen und Webseiten, die du und deine Freunde verwenden, zugänglich zu machen. Durch die Facebook-Plattform kannst du außerdem deine Freunde mitnehmen, damit du mit ihnen auch außerhalb von Facebook in Verbindung treten kannst. Mit diesen beiden Methoden kannst du dein Internet-Nutzungserlebnis durch die Facebook-Plattform persönlicher und sozialer gestalten.Denke bitte daran, dass diese Spiele, Anwendungen und Webseiten von anderen Unternehmen und Entwicklern erstellt und unterhalten werden, die nicht zu Facebook gehören. Deshalb solltest du stets die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien dieser Anbieter lesen.

Kontrolle, welche deiner Daten Anwendungen bereitgestellt werden

Wenn du dich mit einem Spiel, einer Anwendung oder Webseite (manchmal auch als „Anwendungen“ oder „Apps“ bezeichnet) verbindest, z. B. indem du ein Spiel aufrufst, dich auf einer Webseite über dein Facebook-Konto anmeldest oder eine Anwendung zu deiner Chronik hinzufügst, erhalten sie von uns deine allgemeinen Informationen, u. a. deine Nutzerkennnummern sowie die deiner Freunde (bzw. deine Freundesliste) und deine öffentlichen Informationen.Deine Freundesliste trägt dazu bei, dass die Anwendung dein Nutzungserlebnis sozialer gestalten kann, weil du dadurch deine Freunde innerhalb der Anwendung auffinden kannst. Deine Nutzerkennnummer trägt dazu bei, dass dein Nutzungserlebnis in der Anwendung persönlicher wird, denn sie stellt eine Verbindung zwischen deinem Konto in dieser Anwendung und deinem Facebook-Konto her, sodass dein Anwendungskonto auf die allgemeinen Informationen zugreifen kann, wozu deine

öffentlichen Informationen

sowie deine Freundesliste gehören. Dazu zählen die Daten, die du auf eigenen Wunsch öffentlich zugänglich machst, sowie diejenigen Daten, die stets öffentlich zugänglich sind. Wenn die Anwendung zusätzliche Daten benötigt, z. B. deine Meldungen, Fotos oder „Gefällt mir“-Meldungen, muss sie für die Bereitstellung solcher Informationen zunächst deine ausdrückliche Erlaubnis einholen.Mit der „Anwendungen, die du verwendest“-Einstellung kannst du die Einstellungen für die von dir verwendeten Anwendungen kontrollieren. Du kannst die Genehmigungen, die du diesen Anwendungen gegeben hast, das letzte Mal, das die Anwendung auf deine Informationen zugegriffen hat und das Publikum für deine Meldungen und Aktivitäten in der Anwendung auf Facebook sehen. Du kannst auch nicht länger gewünschte Anwendungen entfernen oder sämtliche Plattform-Anwendungen deaktivieren. Wenn du alle Plattform-Anwendungen deaktivierst, wird den Anwendungen deine Nutzerkennnummer nicht mehr zur Verfügung gestellt, auch wenn deine Freunde diese Anwendungen weiterhin benutzen. Es ist dir dann allerdings nicht mehr möglich, Spiele, Anwendungen oder Webseiten über Facebook zu nutzen.Wenn du eine Anwendung zum ersten Mal aufrufst, teilt Facebook der Anwendung deine Sprache mit, dein Land und ob du unter 18, zwischen 18-20 oder älter als 21 bist. Durch die Altergruppe können die Anwendungen dir altersgerechte Inhalte bereitstellen. Wenn du die Anwendung installierst, hat diese Zugriff auf die geteilten Informationen und kann diese speichern und aktualisieren. Die von dir installierten Anwendungen können jederzeit deine allgemeinen Informationen, Altersgruppe, Sprache und Land in ihren Datenbanken aktualisieren. Falls du die Anwendung eine Weile nicht genutzt hast, kann diese die zusätzlichen Informationen für die du den Zugriff erlaubt hast nicht weiter aktualisieren. Mehr dazu unter:

https://www.facebook.com/help/how-apps-work

Es kann manchmal vorkommen, dass eine Spielkonsole, ein Handy oder ein anderes Endgerät um Erlaubnis bittet, bestimmte Daten (zum Beispiel Daten, die für alle sichtbar sind) den Spielen und Anwendungen zugänglich zu machen, die du auf dem betreffenden Gerät nutzt. Wenn du die Genehmigung erteilst, sind diese Anwendungen nicht in der Lage, auf andere Informationen über dich zuzugreifen, ohne dich oder deine Freunde hierfür um besondere Erlaubnis zu bitten.

Webseiten und Anwendungen, die die Funktion Sofortige Personalisierung verwenden, erhalten deine Nutzerkennnummer sowie deine Freundesliste, wenn du sie besuchst.

Installierte Anwendungen kannst du jederzeit entfernen, indem du deine Anwendungseinstellungen bei folgender Seite verwendest:

https://www.facebook.com/settings/?tab=applications

. Aber denke daran, dass die Anwendungen gegebenenfalls weiterhin Zugriff auf deine Daten haben können, wenn die Personen, mit denen du teilst, sie ebenfalls verwenden. Wenn du eine Anwendung entfernt hast und möchtest, dass die Informationen, die du schon mit ihr geteilt hast, gelöscht werden, solltest du die Anwendung kontaktieren und sie bitten, die Informationen zu löschen. Du kannst die Seite der Anwendung auf Facebook oder die eigene Webseite aufrufen, um mehr über die Anwendung zu erfahren.

Kontrolle der bereitgestellten Daten, wenn Personen, mit denen du Inhalte teilst, die Anwendungen nutzen

Ebenso wie bei allen anderen Informationen, die du per E-Mail oder sonst im Internet teilst, können Informationen, die du auf Facebook teilst, weitergegeben werden. Das bedeutet, dass wenn du Inhalte auf Facebook teilst, diese von jedem, der sie sehen kann, auch mit anderen geteilt werden können, einschließlich der von ihnen verwendeten Spiele, Anwendungen und Webseiten.Deine Freunde und die anderen Personen, mit denen du Informationen teilst, möchten deine Informationen vielfach mit Anwendungen teilen, um ihre Nutzererfahrungen innerhalb dieser Anwendungen persönlicher und sozialer zu gestalten. Beispiel: Einer deiner Freunde möchte eine Musik-Anwendung einsetzen, mit der er sehen kann, welche Musik seine Freunde hören. Damit die Anwendung besonders nützlich für ihn ist, möchte dein Freund der Anwendung seine Freundesliste übermitteln – wozu deine Nutzerkennnummer gehört – sodass die Anwendung weiß, welche seiner Freunde die Anwendung ebenfalls nutzen. Vielleicht möchte dein Freund der Anwendung zudem mitteilen, welche Musik dir auf Facebook gefällt. Wenn du diese Informationen öffentlich zugänglich gemacht hast, kann die Anwendung ebenso wie alle anderen Internetnutzer darauf zugreifen. Falls du deine „Gefällt mir“-Angaben jedoch nur für deine Freunde sichtbar gemacht hast, kann die Anwendung deinen Freund um die Erlaubnis bitten, auf diese Informationen zugreifen zu können.Die meisten der Informationen, die andere Personen mit von ihnen verwendeten Anwendungen teilen können, kannst du mithilfe der Einstellungsseite „Werbeanzeigen, Anwendungen und Webseiten“ kontrollieren. Allerdings kannst du mithilfe dieser Kontrollmechanismen weder den Zugriff auf deine

öffentlichen Informationen

noch auf deine Freundesliste einschränken.Wenn du vollständig unterbinden möchtest, dass Anwendungen Informationen über dich erhalten, wenn deine Freunde und andere sie verwenden, musst du sämtliche Plattform-Anwendungen abschalten. Es ist dir dann allerdings nicht mehr möglich, auf Facebook integrierte Spiele, Anwendungen oder Webseiten Dritter zu nutzen. Wenn eine Anwendung die Erlaubnis von jemand anderem für den Zugriff auf deine Informationen einholt, darf die Anwendung diese Informationen nur in Verbindung mit derjenigen Person verwenden, die die Erlaubnis erteilt hat und mit niemand anderem.

Anmeldung auf einer anderen Webseite mittels Facebook

Die Facebook-Plattform ermöglicht es dir, dich mittels deines Facebook-Kontos bei anderen Anwendungen und auf anderen Webseiten anzumelden. Wenn du dich über Facebook anmeldest, leiten wir deine Nutzerkennnummer an die betreffende Webseite weiter (genauso, wie wenn du dich mit anderen Anwendungen verbindest), nicht jedoch deine E-Mail-Adresse oder dein Passwort.Wenn du auf der betreffenden Webseite bereits ein Konto hast, kann diese Seite möglicherweise dein dortiges Konto mit deinem Facebook-Konto verbinden. Manchmal geschieht dies mithilfe eines Vorgangs namens „E-Mail-Hash“, welcher dem Vorgang gleicht, bei dem mithilfe einer E-Mail-Adresse auf Facebook nach einer Person gesucht wird. In diesem Fall ist es allerdings so, dass die E-Mail-Adressen verschlüsselt sind, sodass zwischen Facebook und der anderen Webseite keine E-Mail-Adressen ausgetauscht werden.

So funktioniert es

Die Webseite verschickt eine verschlüsselte Version deiner E-Mail-Adresse und wir gleichen diese Information mit einer Datenbank von E-Mail-Adressen ab, die wir ebenfalls verschlüsselt haben. Wenn es eine Übereinstimmung gibt, teilen wir der Webseite die zu der E-Mail-Adresse gehörende Nutzerkennnummer mit. Auf diese Weise kann die Webseite dein Facebook-Konto mit deinem Konto auf dieser Webseite verknüpfen, wenn du dich auf der Webseite mithilfe von Facebook anmeldest.

Über soziale Plug-ins

Bei sozialen Plug-ins handelt es sich um Schaltflächen (wie zum Beispiel die „Gefällt mir“-Schaltfläche), Felder und Meldungen, die andere Webseiten verwenden können, um dir Facebook-Inhalte zu präsentieren und ein sozialeres und persönlicheres Nutzungserlebnis zu ermöglichen. Obwohl diese Schaltflächen, Felder und Meldungen auf anderen Webseiten angezeigt werden, stammt ihr Inhalt direkt von Facebook. Manchmal verhalten sich Plug-ins genau wie Anwendungen. Du kannst diese Plug-ins erkennen, da sie um deine Genehmigung für den Zugriff auf deine Daten oder das Veröffentlichen von Informationen auf Facebook bitten. Wenn du beispielsweise ein Plug-in zum Registrieren auf einer Webseite verwendest, bittet dich das Plug-in um deine Genehmigung für die Weitergabe deiner allgemeinen Informationen an die Webseite, um die Registrierung für die Webseite einfacher zu machen. Ähnlich bittet ein Plug-in zum Hinzufügen in deine Chronik um deine Genehmigung, Meldungen über deine Aktivitäten auf der Webseite in Facebook posten zu dürfen. Wenn du Inhalte unter Verwendung eines Plug-ins öffentlich zugänglich machst, wie dies zum Beispiel beim Posten öffentlicher Kommentare auf der Webseite einer Zeitung der Fall ist, dann kann diese Webseite wie alle anderen Internetnutzer auch (zusammen mit deiner Nutzerkennnummer) auf deinen Kommentar zugreifen.Wenn du etwas mithilfe eines sozialen Plug-ins postest und kein „Teilen“-Symbol siehst, solltest du annehmen, dass die Meldung öffentlich ist. Wenn du beispielsweise einen Kommentar über ein Facebook-Plug-in auf einer Webseite postest, ist deine Meldung öffentlich und jeder, einschließlich der Webseite, kann deine Meldung sehen.

Webseiten, die soziale Plug-ins verwenden, können manchmal feststellen, dass du das soziale Plug-in verwendet hast. Beispielsweise können sie gegebenenfalls feststellen, dass du in einem sozialen Plug-in auf eine „Gefällt mir“-Schaltfläche geklickt hast.

Wir erhalten Daten, wenn du eine Webseite mit einem sozialen Plug-in besuchst. Wir speichern diese Daten für einen Zeitraum von bis zu 90 Tagen. Danach entfernen wir deinen Namen sowie alle anderen personenbezogenen Informationen von den Daten oder kombinieren sie mit den Daten anderer Personen auf eine Weise, wodurch diese Daten nicht mehr mit dir verknüpft sind. Mehr dazu unter:

https://www.facebook.com/help/social-plugins

Über die sofortige Personalisierung

Die sofortige Personalisierung ist eine Methode, die Facebook anwendet, um Partner-Webseiten (wie zum Beispiel Bing oder Rotten Tomatoes) dabei behilflich zu sein, sowohl auf als auch außerhalb von Facebook ein noch persönlicheres und sozialeres Nutzungserlebnis als bei einem

sozialen Plug-in

zu ermöglichen. Wenn du eine Webseite besuchst, welche die sofortige Personalisierung verwendet, erhält diese bereits in dem Moment einige Informationen über dich und deine Freunde, in dem du die Seite aufrufst. Dies ist deshalb der Fall, weil Webseiten und Anwendungen mittels der sofortigen Personalisierung auf deine Nutzerkennnummer, Freundesliste und deine

öffentlichen Informationen

zugreifen können.Wenn du erstmals eine Webseite oder Anwendung aufsuchst, welche die sofortige Personalisierung einsetzt, wird dir eine Benachrichtigung angezeigt, aus der hervorgeht, dass die betreffende Webseite oder Anwendung mit Facebook kooperiert, um ein personalisiertes Nutzungserlebnis anzubieten.In der betreffenden Benachrichtigung wird dir die Möglichkeit gegeben, die sofortige Personalisierung für diese Webseite oder Anwendung zu deaktivieren oder abzuschalten. Wenn du das tust, dann wird die Webseite oder Anwendung dazu aufgefordert, alle Informationen über dich, die sie von Facebook im Rahmen des sofortigen Personalisierungsprogramms erhalten hat, zu löschen. Darüber hinaus werden wir die betreffende Website daran hindern, zukünftig auf deine Daten zuzugreifen. Dies gilt selbst dann, wenn deine Freunde die betreffende Webseite verwenden.Wenn du die sofortige Personalisierung nicht auf allen der Partner-Webseiten bzw. -Anwendungen nutzen möchtest, kannst du die sofortige Personalisierung über die Einstellungsseite „Werbeanzeigen, Anwendungen und Webseiten“ deaktivieren. Wenn du die sofortige Personalisierung abschaltest, können Partner-Webseiten und -Anwendungen nicht mehr auf deine öffentlichen Daten zugreifen. Dies gilt selbst dann, wenn deine Freunde diese Webseiten aufsuchen.Wenn du eine Webseite oder Anwendung, welche die umgehende Personalisierung verwendet, nach deiner Nutzung oder dem mehrmaligen Aufrufen dieser abschaltest (oder nachdem du dieser die ausdrückliche Erlaubnis zum Zugriff auf deine Daten erteilt hast), werden deine Daten nicht automatisch gelöscht. Die betreffende Webseite ist jedoch vertraglich verpflichtet, deine Daten auf dein Verlangen hin zu löschen.

So funktioniert es

Um an dem Programm der sofortigen Personalisierung teilnehmen zu können, muss ein potenzieller Partner mit uns zunächst eine Vereinbarung eingehen, die dem Schutz deiner Privatsphäre dient. Beispielsweise verpflichtet diese Vereinbarung den Partner, deine Daten zu löschen, wenn du bei deinem ersten Besuch der Webseite oder Anwendung die sofortige Personalisierung abschaltest. Sie verhindert außerdem, dass der Partner auf Informationen über dich zugreift, bevor du oder deine Freunde seine Webseite aufgesucht haben.

Manche Partner, welche die sofortige Personalisierung einsetzen, verwenden ein E-Mail-Hash-Verfahren, um zu überprüfen, ob die Nutzer ihrer Webseite bei Facebook registriert sind, und rufen die Nutzerkennnummern dieser Nutzer ab. Dieses Verfahren ist vergleichbar mit der Suche nach jemandem auf Facebook unter Verwendung einer E-Mail-Adresse. In diesem Fall sind die E-Mail-Adressen jedoch verschlüsselt, sodass E-Mail-Adressen als solche nicht ausgetauscht werden. Dem Partner ist es außerdem vertraglich untersagt, deine Nutzerkennnummer (außer den Zweck der Zuordnung zu deinem Konto) zu verwenden, bis du oder deine Freunde dessen Webseite aufsuchen.Wenn du eine Webseite aufsuchst, welche die sofortige Personalisierung einsetzt, übermitteln wir der Webseite deine Nutzerkennnummer und deine Freundesliste (einschließlich deiner Altersgruppe, deinem Standort und deinem Geschlecht). Die Webseite kann dann dein auf der betreffenden Seite vorhandenes Konto mit den Konten deiner Freunde verknüpfen, um das Nutzungserlebnis auf der betreffenden Webseite umgehend sozialer zu gestalten. Die Webseite kann dann außerdem auf öffentliche Daten zugreifen, die mit den jeweils übermittelten Nutzerkennnummern verknüpft sind, und diese dafür verwenden, um das Nutzungserlebnis auf der betreffenden Webseite sofort zu personalisieren. Wenn es sich bei der Webseite zum Beispiel um eine Musik-Webseite handelt, kann diese auf deine musikalischen Interessen zugreifen, um dir Lieder vorzuschlagen, die dir möglicherweise gefallen, und ebenfalls auf die musikalischen Interessen deiner Freunde zugreifen, um dich darüber zu informieren, was diese gerade hören. Selbstverständlich ist der Zugriff auf deine musikalischen Interessen und die deiner Freunde nur dann möglich, wenn diese öffentlich zugänglich sind. Wenn die betreffende Webseite zusätzliche Informationen benötigt, muss sie dafür deine ausdrückliche Erlaubnis einholen.

Öffentliche Suchmaschinen

Die Einstellung für die öffentliche Suche legt fest, ob Personen, die deinen Namen in eine allgemein zugängliche Suchmaschine eingeben, dein öffentliches Profil sehen können (einschließlich in gesponserten Suchergebnissen). Du findest die Einstellung für die öffentliche Suche auf der Einstellungsseite „Werbeanzeigen, Anwendungen und Webseiten“. Diese Einstellung gilt nicht für Suchmaschinen, die auf deine Daten mittels einer Anwendung zugreifen, welche die Facebook-Plattform verwendet.

Wenn du die Einstellung für die öffentliche Suche abschaltest und danach mit einer allgemein zugänglichen Suchmaschine nach dir selbst suchst, kann es sein, dass dir dennoch eine Vorschau deiner Chronik angezeigt wird. Das liegt daran, dass manche Suchmaschinen Daten über einen gewissen Zeitraum hinweg in Zwischenspeichern aufbewahren. Erfahre mehr dazu, wie du beantragen kannst, dass eine Suchmaschine deine Daten aus ihrem Zwischenspeicher entfernt:

https://www.facebook.com/help/?faq=13323

IV. So funktionieren Werbung und gesponserte Meldungen

Personalisierte Werbeanzeigen

Wir geben

deine Informationen

nicht an Werbetreibende weiter (es sei denn, du hast uns hierfür deine Erlaubnis erteilt). Wie in dieser Richtlinie beschrieben, können wir deine Informationen weitergeben, wenn wir alle personenbezogenen Informationen über dich von diesen entfernt haben bzw. mit anderen Informationen verknüpft haben, sodass du nicht länger identiziert wirst.Wir verwenden die

erhaltenen Informationen

dazu, Werbeanzeigen bereitzustellen und sie für dich relevanter zu machen. Dazu gehören auch alle Dinge, die du auf Facebook teilst bzw. vornimmst, wie beispielsweise die Seiten, die dir gefallen, oder Schlüsselwörter aus deinen Meldungen, und die Dinge, die wir aus deiner Nutzung von Facebook ableiten. Mehr dazu unter:

https://www.facebook.com/help/?page=226611954016283

Wenn ein Werbetreibender eine Werbeanzeige erstellt, erhält er die Gelegenheit, seine Zielgruppe nach Standort, Demografie, Vorlieben, Schlüsselwörtern und sonstigen Informationen, die wir über dich und andere Nutzer erhalten oder mitteilen können, auszuwählen. Beispielsweise kann ein Werbetreibender festlegen, dass er Frauen im Alter von 18 bis 35 Jahren mit Wohnsitz in den USA und einer Vorliebe für Basketball ansprechen möchte. Ein Werbetreibender könnte sich auch dafür entscheiden, bestimmte Themen oder Schlüsselwörter wie „Musik“ oder sogar Personen, die ein bestimmtes Lied oder einen Interpreten mögen, auswählen.Probiere diese Funktion aus, um zu sehen, wie Werbetreibende die Zielgruppen für ihre Werbeanzeigen auswählen und welche Informationen für sie sichtbar sind.

https://www.facebook.com/ads/create/

Wenn der Werbetreibende sich dazu entschließt, die Werbeanzeige zu schalten (auch Auftragserteilung genannt), blenden wir die Werbeanzeige für die Personen ein, welche die vom Werbetreibenden ausgewählten Kriterien erfüllen. Wir teilen dem Kunden jedoch nicht mit, wer die betreffenden Personen sind. Wenn also zum Beispiel eine Person auf die Werbeanzeige klickt, kann der Werbetreibende möglicherweise davon ausgehen, dass es sich bei der Person um eine Frau im Alter von 18 bis 35 Jahren handelt, die in den USA lebt und Basketball mag. Der Werbetreibende erfährt jedoch nicht von uns, wer diese Person ist.Nach Schaltung der Werbeanzeige erhält der Werbetreibende von uns einen Bericht darüber, wie erfolgreich seine Werbeanzeige war. Beispielsweise stellen wir Werbetreibenden Berichte darüber zur Verfügung, wie vielen Nutzern ihre Werbeanzeigen gezeigt wurden und wie viele Nutzer auf die Werbeanzeigen geklickt haben. Diese Berichte enthalten jedoch anonymisierte Daten. Wir teilen den Werbetreibenden nicht mit, wer die Werbeanzeigen gesehen oder angeklickt hat. Manchmal hinterlassen Werbetreibende Cookies auf deinem Computer, um ihre Werbeanzeigen wirksamer zu machen. Mehr dazu unter

Cookies, Pixel und sonstige Systemtechniken

.

Manchmal gestatten wir Werbetreibenden Nutzerkategorien zur Zielgruppenauswahl zu verwenden, wie „Kinobesucher“ oder „Science Fiction-Fan“. Dazu fassen wir Eigenschaften zusammen, die unserer Auffassung nach der Kategorie ähneln. Wenn eine Person zum Beispiel angibt, dass ihr „Star Trek“-Seite gefällt, und „Star Wars“ erwähnt, wenn sie ein Kino auf Facebook besucht, lässt uns das unter Umständen darauf schließen, dass diese Person wahrscheinlich ein Science Fiction-Fan ist. Werbetreibende von Science-Fiction-Filmen könnten uns beispielsweise bitten, „Science-Fiction-Fans“ als Zielgruppe zu nehmen und wir würden diese Zielgruppe, zu der du vielleicht ebenfalls gehörst, anpeilen. Oder wenn dir Seiten „gefallen“, die was mit Autos zu tun haben und du eine bestimmte Marke in einem Beitrag erwähnst, könnten wir dich in die Kategorie „potenzieller Autokäufer“ aufnehmen und einer Automarke die Zielgruppe empfehlen, zu der du dann auch gehören würdest.

Werbeanzeigen + sozialer Kontext

Facebook-Werbeanzeigen sind manchmal an soziale Handlungen gekoppelt, die deine Freunde vorgenommen haben. Beispielsweise kann eine Werbeanzeige für ein Sushi-Restaurant an eine Neuigkeiten-Meldung darüber gekoppelt sein, dass die Facebook-Seite dieses Restaurants einem deiner Freunde gefällt. Diese Meldungsart könnte auch in deinen Neuigkeiten angezeigt werden. Allerdings wird sie neben einer bezahlten Werbeanzeige platziert, um diese Werbeanzeige relevanter und interessanter zu machen.Wenn du in einer dieser Meldungen erscheinst, koppeln wir diese nur mit Werbeanzeigen, die deinen Freunden gezeigt werden. Wenn du nicht in Meldungen erscheinen möchtest, die mit Facebook-Werbeanzeigen gekoppelt werden, kannst du dich in der Einstellung „

Soziale Werbeanzeigen bearbeiten

“ abmelden. Erfahre was passiert, wenn du „Gefällt mir“ in einer Werbeanzeige oder auf der Facebook-Seite eines Werbetreibenden anklickst.

https://www.facebook.com/help/?faq=19399

Wir können Werbeanzeigen, auch solche mit sozialem Kontext (oder ausschließlich soziale Kontexte) auf anderen Webseiten schalten. Diese funktionieren genauso wie die von uns auf Facebook geschalteten Werbeanzeigen - die Werbetreibenden erhalten keine deiner Informationen. Nur Personen, welche die Facebook-Handlung (wie auf deiner Chronik) sehen könnten, würden diese auf diese Art verknüpft sehen.

Deine Einstellung „Zeige meine sozialen Handlungen in Facebook-Werbeanzeigen“ kontrolliert lediglich Werbeanzeigen mit sozialem Kontext. Sie steuert nicht

gesponserte Meldungen

, Werbeanzeigen oder Informationen über die Dienstleistungen und Funktionen von Facebook bzw. sonstige

Facebook-Inhalte

.

Spiele, Anwendungen und Webseiten können dir Werbeanzeigen direkt übermitteln oder uns dabei helfen, dir oder anderen Werbeanzeigen zukommen zu lassen, wenn sie über Informationen wie deine Nutzerkennnummer oder E-Mail-Adresse verfügen.

Gesponserte Meldungen

Viele deiner Handlungen auf Facebook (wie das Anklicken von „Gefällt mir“ auf einer Seite) werden in deiner Chronik gepostet und in den Neuigkeiten geteilt. Allerdings gibt es in den Neuigkeiten viel zu lesen. Deshalb gestatten wir Personen das „Sponsern“ deiner Meldungen, um sicherzustellen, dass deine Freunde diese sehen. Wenn du beispielsweise zu einer Veranstaltung zusagst, die von einem lokalen Restaurant veranstaltet wird, möchte dieses Restaurant vielleicht sicherstellen, dass deine Freunde diese Meldung sehen, damit sie auch zu der Veranstaltung kommen.Gesponserte Meldungen erscheinen unter dem Titel „Gesponsert“ oder einem ähnlichen Titel an dem Ort, an dem Werbeanzeigen normalerweise sichtbar sind, oder in deinen Neuigkeiten. Nur Personen, die diese Meldung ursprünglich sehen konnten, können die gesponserte Meldung sehen. Allerdings werden keine persönlichen Informationen über dich (oder deine Freunde) dem Sponsor mitgeteilt. Deine Einstellung „Zeige meine sozialen Handlungen in Facebook-Werbeanzeigen“ kontrolliert lediglich Werbeanzeigen mit sozialem Kontext. Sie steuert nicht gesponsere Meldungen, Werbeanzeigen oder Informationen über die Dienstleistungen und Funktionen von Facebook bzw. sonstige

Facebook-Inhalte

.

Facebook-Inhalte

Wir möchten dich gerne über einige Funktionen informieren, die deine Freunde und andere auf Facebook benutzen, um dein Nutzererlebnis zu verbessern. Wenn einer deiner Freunde zum Beispiel den Freundefinder verwendet, um weitere Freunde auf Facebook zu finden, werden wir dich darüber möglicherweise unterrichten und dich dazu auffordern, die Funktion ebenfalls zu nutzen. Das bedeutet natürlich, dass deinem Freund ebenfalls Vorschläge basierend auf deinen Handlungen angezeigt werden. Wir versuchen, diese nur den Freunden zu zeigen, die von deiner Erfahrung profitieren können. Deine Einstellung „Zeige meine sozialen Handlungen in Facebook-Werbeanzeigen“ kontrolliert lediglich Werbeanzeigen mit sozialem Kontext. Sie steuert nicht

gesponserte Meldungen

, Werbeanzeigen oder Informationen über die Dienstleistungen und Funktionen von Facebook bzw. sonstige Facebook-Inhalte.

V. Cookies, Pixel und andere ähnliche Techniken

Cookies sind kleine Dateneinheiten, die wir auf deinem Computer, Handy oder anderen Geräten speichern. Pixel sind kleine Code-Blöcke auf Webseiten, die Dinge tun wie beispielsweise einem anderen Server die Messung der Besucher einer Webseite erlauben und die oft im Zusammenhang mit Cookies verwendet werden.Wir verwenden Techniken wie Cookies, Pixel und lokale Speicherung (wie auf deinem Browser oder Gerät, die ähnlich wie ein Cookie sind, aber mehr Informationen enthalten), um eine Reihe von Produkten und Dienstleistungen anzubieten und zu verstehen. Mehr dazu unter:

https://www.facebook.com/help/cookies

Wir nutzen diese Techniken für Dinge wie:

  • die Nutzung von Facebook einfacher bzw. schneller zu machen;
  • Funktionen zu ermöglichen und Informationen über dich (auch auf deinem Gerät oder im Cache deines Browsers) und deine Nutzung von Facebook zu speichern;
  • Werbeanzeigen zu schalten, zu verstehen und zu verbessern;
  • die Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen zu überwachen und zu verstehen; und
  • dich, andere und Facebook zu schützen.

Wir können diese beispielsweise verwenden, damit wir wissen, dass du auf Facebook angemeldet bist, um dir die Nutzung von sozialen Plug-ins und „Teilen“-Schaltflächen zu erleichtern und um darüber informiert zu sein, wenn du mit unseren Werbe- oder Plattform-Partnern interagierst. Gegebenenfalls bitten wir Werbetreibende oder andere Partner auch darum, Werbeanzeigen auf Computern, Handys oder sonstigen Endgeräten zu schalten, die über ein Facebook-Cookie, Pixel oder andere Technik von Facebook oder eines Dritten verfügen (wobei wir dem Werbetreibenden jedoch keine sonstigen persönlich zuzuordnenden Daten zugänglich machen).Die meisten im Internet vertretenen Unternehmen verwenden Cookies (oder andere ähnliche technische Funktionen). Dies gilt auch für unsere Werbe- und Plattformpartner. Beispielsweise verwenden unsere Plattform-Partner, Werbetreibenden oder Seitenadministratoren möglicherweise Cookies oder ähnliche Techniken, wenn du auf ihre Anwendungen, Werbeanzeigen, Seiten oder andere Inhalte zugreifst. Cookies und Dinge wie lokale Speicherung tragen dazu bei, dass Facebook funktioniert; dazu gehört auch, dass Seiten die Erlaubnis erhalten, schneller zu laden, weil bestimmte Inhalte auf deinem Browser gespeichert sind oder indem sie uns helfen, deine Identität zu überprüfen, um personalisierte Inhalte anzubieten.

Weitere Informationen darüber, wie Werbetreibende im Allgemeinen Cookies einsetzen und über die von Werbetreibenden zur Verfügung gestellten Möglichkeiten findest du bei der Network Advertising Initiative unter

http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp

, bei der Digital Advertising Alliance unter

http://www.aboutads.info/

, beim Internet Advertising Bureau (US) unter

http://www.iab.net

oder dem Internet Advertising Bureau (EU) unter

http://youronlinechoices.eu/

.

Du kannst Cookies und ähnliche technische Methoden jederzeit entfernen oder blockieren oder die auf deinem Rechner oder Gerät gespeicherten Daten entfernen (z. B. über deine Browsereinstellungen). Allerdings kann dadurch deine Fähigkeit, Facebook auf anderen Webseiten und Anwendungen zu verwenden, beeinträchtigt werden.

VI. Was du sonst noch wissen solltest

Safe Harbor

Facebook hält sich an die vom US-Handelsministerium veröffentlichten Safe-Harbor-Bestimmungen für US-EU und US-Schweiz bezüglich der Sammlung, Nutzung und Einbehaltung von Daten aus der Europäischen Union. Unsere Safe-Harbor-Zertifizierung kannst du über die Safe-Harbor-Webseite des US-Handelsministeriums einsehen.

https://safeharbor.export.gov/list.aspx

. In Verbindung mit unserer Teilnahme am Safe-Harbor-Programm verpflichten wir uns, Streitigkeiten zwischen dir und uns betreffend unserer Richtlinien und Verfahrensweisen im Rahmen des TRUSTe-Schlichtungsverfahrens beizulegen. Du kannst dich an TRUSTe wenden unter:

https://feedback-form.truste.com/watchdog/request

Kontaktaufnahme mit uns bei Fragen oder in Streitfällen

Solltest du Fragen oder Beschwerden zu unseren Datenschutzrichtlinien oder Verfahren haben, wende dich bitte per Post an uns unter 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, wenn du in den USA oder Kanada ansässig bist, oder an Facebook Ireland Limited, Hanover Reach 5-7 Hanover Quay, Dublin 2 Ireland, wenn du außerhalb der USA oder Kanadas lebst. Jeder kann außerdem über folgende Hilfeseite Kontakt zu uns aufnehmen:

https://www.facebook.com/help/contact_us.php?id=173545232710000

Reaktion auf Aufforderungen rechtlicher Art und Schadensverhütung

In Reaktion auf eine Aufforderung rechtlicher Art (zum Beispiel eine Durchsuchungsanordnung, eine gerichtliche Verfügung oder eine Zwangsmaßnahme mit Strafandrohung) dürfen wir auf deine Daten zugreifen, diese aufbewahren oder an Dritte weitergeben, wenn wir guten Grund zur Annahme haben, dass wir rechtlich hierzu verpflichtet sind. Dies gilt auch für Reaktionen auf Aufforderungen rechtlicher Art von Staaten außerhalb der USA, wenn wir in gutem Glauben davon ausgehen dürfen, dass die entsprechende Reaktion nach dem Recht der betreffenden Rechtsordnung vorgeschrieben ist, die Nutzer in dem betreffenden Staat betrifft und mit international anerkannten Standards übereinstimmt. Wir dürfen Daten an Dritte ebenfalls weitergeben, wenn wir in gutem Glauben davon ausgehen dürfen, dass dies erforderlich ist, um: betrügerisches Handeln und sonstige illegale Aktivitäten aufzudecken, zu verhindern oder zu verfolgen; um uns und dich vor Verstößen gegen unsere zu schützen sowie um den Eintritt von Tod oder einer unmittelbar bevorstehenden Körperverletzung zu verhindern. Informationen, die wir über dich erhalten, werden über eine längere Frist gespeichert, wenn diese Gegenstand einer gerichtliche Anfrage, behördlichen Untersuchung oder Untersuchungen hinsichtlich möglicher Verstöße gegen unsere Richtlinien und Nutzungsbedingungen sind oder auf andere Weise Schaden verhindert werden soll.

Zugriffsanfragen

Du kannst auf die meisten deiner auf Facebook gespeicherten persönlichen Daten zugreifen, wenn du dich auf deinem Konto anmeldest und deine Chronik und das Aktivitätenprotokoll ansiehst. Außerdem kannst du eine Kopie deiner persönlichen Daten herunterladen, indem du deine „

Kontoeinstellungen

“ aufrufst, auf „Eine Kopie deiner Facebook-Daten herunterladen“ und dann auf den Link für dein erweitertes Archiv klickst. Mehr dazu unter:

https://www.facebook.com/help/?faq=226281544049399

Benachrichtigungen und andere Mitteilungen

Wir können dir Benachrichtigungen und andere Mitteilungen über deine Kontaktinformationen wie deine E-Mail-Adresse senden. Du kannst die meisten Benachrichtigungen, die du erhältst, darunter auch von den Seiten, die dir gefallen und von Anwendungen, die du einsetzt, mithilfe der „Benachrichtigungs“-Einstellungen kontrollieren.

Freundefinder

Wir bieten Funktionen zum Hochladen der Kontaktdaten deiner Freunde an, damit du deine Freunde auf Facebook finden und diejenigen Freunde zu Facebook einladen kannst, welche die Seite noch nicht verwenden. Wenn du nicht möchtest, dass wir diese Informationen speichern, gehe bitte auf diese Hilfeseite:

https://www.facebook.com/contact_importer/remove_uploads.php

Wenn du uns dein Passwort mitteilst, löschen wir dieses, nachdem du die Kontaktdaten deiner Freunde hochgeladen hast.

Einladungen

Wenn du eine/n FreundIn zu Facebook einlädst, senden wir ihm/ihr in deinem Namen eine Nachricht sowie bis zu zwei Erinnerungen. Gegebenenfalls senden wir zudem Namen und Bilder von anderen, auf Facebook registrierten Personen, die dein/e FreundIn möglicherweise ebenfalls kennt. In der Einladung erhält dein/e FreundIn außerdem die Gelegenheit, den Empfang weiterer Einladungen zu Facebook abzulehnen.

Aufrechterhaltung von Konten im Gedenken an einen verstorbenen Nutzer

Wir können das Konto einer verstorbenen Person in den Gedenkzustand versetzen. Wenn wir ein Konto in den Gedenkzustand versetzen, bleibt die betreffende Chronik auf Facebook bestehen; allerdings schränken wir den Zugriff und einige Funktionen ein. Du kannst die Chronik eines verstorbenen Nutzers hier melden:

https://www.facebook.com/help/contact.php?show_form=deceased

Wir können ein Konto auch schließen, wenn wir eine formelle Aufforderung erhalten, die bestimmte Kriterien erfüllt.

Dienstleister

Wir überlassen deine Daten Personen und Unternehmen, die uns bei der Erbringung, Erläuterung und Verbesserung der von uns angebotenen Leistungen behilflich sind. Beispielsweise können wir die Leistungen von externen Dienstleistern in Anspruch nehmen, die uns dabei behilflich sind, unsere Webseite im Internet zu präsentieren, Fotos und Videos anzubieten, Zahlungsvorgänge abzuwickeln, Daten auszuwerten, die Effizienz von Werbeanzeigen zu messen oder Suchergebnisse bereitzustellen. In manchen Fällen, wie beim Facebook-Marktplatz, erbringen wir Dienstleistungen in Kooperation mit anderen Unternehmen. In allen diesen Fällen müssen sich unsere Partner verpflichten, deine Daten ausschließlich in Übereinstimmung mit den Vorgaben zu verwenden, die in diesen Datenverwendungsrichtlinien sowie in der Vereinbarung enthalten sind, welche wir mit dem betreffenden Partner abgeschlossen haben.

Sicherheit und Fehler

Wir bemühen uns nach besten Kräften, deine Daten zu schützen, benötigen dazu allerdings deine Hilfe. Nähere Informationen zum Thema Sicherheit auf Facebook findest du auf der

„Facebook Security“-Seite

. Wir versuchen Facebook fehlerfrei und sicher zu gestalten, können allerdings keine Gewährleistung für irgendeinen Teil unserer Dienstleistungen oder Produkte übernehmen.

Änderung der Eigentumsverhältnisse

Sofern sich die Eigentumsverhältnisse an unserem Unternehmen ändern, sind wir berechtigt, deine Daten auf den jeweiligen neuen Eigentümer zu übertragen, damit dieser die Erbringung der von uns angebotenen Leistungen fortsetzen kann. Dessen ungeachtet muss auch der neue Eigentümer die von uns in diesen Datenverwendungsrichtlinien übernommenen Verpflichtungen erfüllen.

Bekanntgabe von Änderungen

Wenn wir Änderungen an diesen Datenverwendungsrichtlinien vornehmen, werden wir dich durch eine Bekanntgabe hier und auf der

„Facebook Site Governance“-Seite

informieren. Wenn es sich um wesentliche Änderungen handelt, werden werden wir dich entsprechend der Umstände mithilfe eines zusätzlichen, markanten Hinweises davon in Kenntnis setzen. Du kannst sicherstellen, dass du derartige Mitteilungen erhältst, indem du angibst, dass dir die

„Facebook Site Governance“-Seite

gefällt.

Gelegenheit zur Abgabe von Kommentaren und Abstimmung

Du erhältst die Gelegenheit, uns innerhalb von sieben (7) Tagen einen Kommentar zu der jeweiligen Änderung zukommen zu lassen, es sei denn, wir nehmen die Änderung aus rechtlichen oder administrativen Gründen oder zur Korrektur einer ungenauen Erklärung vor. Wenn wir zu einer bestimmten Änderung mehr als 7.000 Kommentare erhalten, stellen wir diese zur Abstimmung bereit. Das Ergebnis der Abstimmung ist bindend für uns, wenn sich gerechnet ab dem Datum der Bekanntgabe der Änderung mehr als 30 Prozent (30 %) der aktiven, registrierten Nutzer an der Abstimmung beteiligen.

Informationen für Nutzer außerhalb der USA und Kanada

Unternehmensinformationen: Nutzern außerhalb der USA und Kanada wird die Webseite „www.facebook.com“ sowie alle Leistungen auf diesen Seiten von Facebook Ireland Limited, Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2 Ireland bereitgestellt. Das Unternehmen Facebook Ireland Ltd. ist als Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit Sitz in Irland gegründet und unter folgender Firmennummer eingetragen: 462932 und ist der verantwortliche Dateninhaber für deine persönlichen Informationen.

Direktoren: Cipora Herman (USA), Theodore Ullyot (USA).

Datenschutz nach kalifornischem Recht

Die Gesetze des Bundesstaates Kalifornien erlauben es den Bewohnern von Kalifornien, bestimmte Angaben dazu anzufordern, welche persönlichen Daten ein Unternehmen an Dritte für direkte Marketingzwecke des Dritten weitergibt. Ohne deine Genehmigung gibt Facebook keine deiner persönlichen Daten an Dritte zu eigenen und unabhängigen, direkten Marketingzwecken des Dritten weiter. Weitere Details über

Informationen, die wir erhalten und deren Verwendung

sowie

andere Webseiten und Anwendungen

. Wenn du Fragen zu unserer „Teilen“-Praxis und deinen Rechten nach kalifornischem Gesetz hast, schreibe uns an 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025 oder kontaktiere uns über diese .

https://www.facebook.com/help/contact_us.php?id=173545232710000

Twitter™:

Twitter Datenschutzrichtlinie

Twitter verbindet Menschen weltweit unmittelbar mit dem, was für sie interessant ist. Jeder registrierte Nutzer kann einen Tweet versenden. Ein Tweet ist eine Mitteilung mit einer Länge von 140 oder weniger Zeichen, die standardmäßig öffentlich ist und zusätzliche Inhalte, wie Fotos, Videos und Links zu anderen Websites, enthalten kann.

Tipp : Was auf Twitter mitgeteilt wird, kann von Nutzern in der ganzen Welt unmittelbar eingesehen werden.

In der vorliegenden Datenschutzrichtlinie wird erläutert, wie und wann Ihre Informationen von Twitter erfasst, verwendet und weitergegeben werden, sobald Sie unsere Dienste in Anspruch nehmen. Twitter erhält Ihre Informationen über unsere verschiedenen Websites, SMS, APIs, E-Mail-Benachrichtigungen, Anwendungen, Schaltflächen und Widgets (die „Dienste" oder „Twitter"). Dies erfolgt zum Beispiel, wenn Sie uns Informationen senden, während Sie Twitter über unsere Website nutzen, Tweets über SMS versenden oder empfangen oder auf Twitter mithilfe von Anwendungen, wie Twitter für Mac, Twitter für Android oder TweetDeck, zugreifen. Sobald Sie einen unserer Dienste verwenden, erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihre Informationen gemäß der vorliegenden Datenschutzrichtlinie erfasst, übertragen, verändert, gespeichert, offengelegt oder anderweitig verwendet werden. Unabhängig davon, in welchem Land Sie wohnen oder von welchem Land aus Sie Informationen bereitstellen, erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Twitter Ihre Informationen in den Vereinigten Staaten und in jedem anderen Land, in dem Twitter aktiv ist, verwendet.

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu vorliegender Datenschutzrichtlinie haben, setzen Sie bitte eine E-Mail an [email protected] oder klicken Sie hier.

Erfassung und Verwendung von Informationen

Tipp : Wir erfassen und verwenden die nachstehend aufgeführten Informationen, um unsere Angebote bereitzustellen und sie laufend zu verbessern.

Informationen, die bei der Registrierung erfasst werden: Wenn Sie einen Twitter-Account eröffnen oder neu konfigurieren, übermitteln Sie bestimmte persönliche Angaben, wie Ihren Namen, Ihren Nutzernamen, ein Passwort und eine E-Mail-Adresse. Einige dieser Angaben, zum Beispiel Ihr Name und Nutzername sind über unseren Dienst öffentlich zugänglich und erscheinen auf Ihrer Profilseite und in den Suchergebnissen. Für einige Dienste, wie Suche, öffentliche Nutzerprofile und das Einsehen von Listen, ist eine Registrierung nicht erforderlich.

Zusätzliche Angaben: Sie können Ihrem Profil weitere Angaben zur Veröffentlichung hinzufügen, wie eine Kurzbiographie, Ihren Standort, Ihre Website oder ein Bild. Darüber hinaus können Sie Ihren Account durch Bereitstellung weiterer Informationen individualisieren, zum Beispiel durch die Angabe einer Handynummer für die Zustellung von SMS-Nachrichten. Wir sind befugt, Ihre Kontaktdaten zu verwenden, um Ihnen Informationen über unsere Dienste oder Angebote zu übermitteln. Sie können die Benachrichtigungen von Twitter über Ihre Account-Einstellungen abbestellen. Sie können die Benachrichtigungen auch abbestellen, indem Sie den Anweisungen folgen, die in der Benachrichtigung enthalten oder auf unserer Website angegeben sind. Wir können Ihre Kontaktdaten verwenden, um anderen Nutzern – auch über Drittanbieter und Client-Anwendungen – zu ermöglichen, Ihren Twitter-Account zu finden. Über Ihre Account-Einstellungen können Sie steuern, ob andere Nutzer Sie über Ihre E-Mail-Adresse oder Handynummer finden können. Indem Sie Ihr Adressbuch hochladen, können wir Ihnen ermöglichen, andere Twitter-Nutzer zu finden. Wir können anschließend Personen vorschlagen, Ihnen anhand Ihrer importierten Adressbuchkontakte auf Twitter zu folgen. Sie können Ihre Kontakte auch jederzeit von Twitter entfernen. Wenn Sie uns eine E-Mail schicken, können wir Ihre Nachricht, Ihre E-Mail-Adresse und Kontaktdaten speichern, um auf Ihre Anfrage zu reagieren. Wenn Sie Ihren Twitter-Account mit einem anderen Dienst verbinden, um gleichzeitig Beiträge an Twitter und an diesen Dienst zu versenden (Cross-Posting), kann uns dieser Dienst Ihre Registrierungs- oder Profilangaben sowie weitere von Ihnen autorisierte Informationen senden. Mit diesen Informationen wird das Cross-Posting ermöglicht, und wir können damit unsere Dienste verbessern. Wenn Sie die Verbindung zwischen Twitter und Ihrem Account bei dem anderen Dienst wieder rückgängig machen, werden diese Informationen innerhalb von einigen Wochen gelöscht. Weitere Informationen erhalten Sie hier. Die Bereitstellung dieser zusätzlichen Angaben ist absolut freiwillig.

Tweets, Folgen, Listen und andere öffentliche Informationen: Unsere Dienste sollen Ihnen in erster Linie ermöglichen, weltweit Informationen auszutauschen. Bei den meisten Informationen, die Sie uns bereitstellen, handelt es sich um solche, die wir für Sie öffentlich machen sollen. Dies schließt nicht nur Ihre Tweets und die mit Ihren Tweets übermittelten Metadaten mit ein, sondern auch die von Ihnen erstellten Listen, die Personen, denen Sie folgen, die Tweets, die Sie als Favoriten markieren oder weiterleiten („retweeten") und viele andere Einzelinformationen, die mit der Verwendung unserer Dienste verbunden sind. In den meisten Fällen werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen standardmäßig veröffentlicht, solange Sie die Informationen nicht löschen. In den Einstellungen haben Sie jedoch die Möglichkeit, die Informationen privater zu gestalten, wenn Sie dies wünschen. Ihre öffentlichen Angaben werden einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht und unverzüglich verbreitet. Ihre Profilangaben und öffentlichen Tweets können zum Beispiel über Suchmaschinen gesucht werden und werden umgehend per SMS und über unsere APIs an eine Vielzahl von Nutzern und Diensten versendet, unter anderem an die United States Library of Congress, die Tweets zu historischen Zwecken archiviert. Wenn Sie über die Dienste Informationen oder Inhalte, wie Fotos, Videos und Links bereitstellen, sollten Sie sich gut überlegen, was Sie veröffentlichen möchten.

Standortinformationen: Es besteht die Möglichkeit, Ihren Standort in Ihren Tweets und in Ihrem Twitter-Profil bekanntzugeben. Sie können uns Ihren Standort auch mitteilen, wenn sie Ihren Trend-Standort auf Twitter.com festlegen oder Ihrem Computer oder mobilen Gerät erlauben, Standortinformationen an uns zu senden. Darüber hinaus können Sie Ihre Standortpräferenzen in Ihren Account-Einstellungen festlegen. Weitere Informationen zu dieser Funktion finden Sie hier. Wie Sie Ihre Standortpräferenzen auf Ihrem mobilen Gerät festlegen, erfahren Sie hier: (https://support.twitter.com/articles/118492-how-to-use-the-location-feature-on-mobile-devices). Wir können Ihre Standortdaten verwenden und speichern, um Service-Funktionen, wie Twittern mit Standortangabe, bereitzustellen, und um die Dienste zu verbessern und anzupassen, zum Beispiel durch Bereitstellung weiterer relevanter Inhalte, wie lokale Trends, Artikel, Werbeanzeigen und Vorschläge, einem Account zu folgen.

Links: Twitter kann durch Weiterleitung von Klicks oder auf andere Art und Weise nachverfolgen, wie Sie mit den Links innerhalb unserer Dienste sowie in unseren E-Mail-Benachrichtigungen, in den Diensten von Drittanbietern und in Client-Anwendungen interagieren. Wir tun dies, um unsere Dienste zu verbessern, um relevantere Werbung anzuzeigen und um Statistiken darüber erstellen zu können, wie häufig ein bestimmter Link insgesamt angeklickt wurde.

Cookies: Wie viele andere Websites auch, verwenden wir die "Cookie"-Technologie, um zusätzliche Daten über die Nutzung der Website zu erfassen und um unsere Dienste zu verbessern. Für einen großen Teil unserer Dienste, wie das Suchen und Anzeigen von öffentlichen Nutzerprofilen oder Listen, verwenden wir jedoch keine Cookies. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert wird. Twitter verwendet sowohl Sitzungscookies als auch persistente (also dauerhafte) Cookies, um besser nachvollziehen zu können, wie Sie mit unseren Diensten interagieren, und um die Nutzung durch unsere Nutzer insgesamt und den Webdatenverkehr innerhalb unseres Dienstes zu überwachen und unsere Dienste zu verbessern. Die meisten Internetbrowser nehmen Cookies automatisch an. Sie können die Einstellungen Ihres Browsers so ändern, dass keine Cookies mehr angenommen werden oder Sie eine Eingabeaufforderung erhalten, bevor Sie einen Cookie von einer von Ihnen aufgerufenen Website annehmen. Wenn Sie Cookies deaktivieren, funktionieren einige Dienste jedoch nicht mehr einwandfrei.

Log-Daten: Die Informationen („Log-Daten"), die Sie durch die Nutzung der Dienste erzeugen, werden von unseren Servern automatisch aufgezeichnet. Zu den Log-Daten gehören unter anderem Ihre IP-Adresse, der Browsertyp, das Betriebssystem, die zuvor aufgerufene Webseite, besuchte Seiten, der Standort, Ihr Mobilfunkanbieter, Ihr mobiles Gerät, Applikations-IDs, Suchbegriffe sowie Cookie-Informationen. Wir erhalten Log-Daten, sobald Sie mit unseren Diensten interagieren, zum Beispiel, wenn Sie unsere Websites besuchen oder sich bei Twitter anmelden; wenn Sie auf unsere E-Mail-Benachrichtigungen reagieren und Ihren Twitter-Account verwenden, um sich auf einer Website oder in einer Anwendung eines Drittanbieters zu authentifizieren, oder wenn Sie die Website eines Drittanbieters besuchen, die eine Twitter-Schaltfläche oder ein Twitter-Widget enthält. Twitter verwendet die Log-Daten, um die Dienste bereitzustellen und sie zu bewerten, anzupassen und zu verbessern. Falls wir die Log-Daten nicht bereits vorher, wie nachstehend im Absatz „Widget-Daten" angegeben, gelöscht haben, werden wir diese Daten nach 18 Monaten entweder löschen oder alle allgemeinen Account-Kennungen, wie Ihren Nutzernamen, Ihre vollständige IP-Adresse sowie Ihre E-Mail-Adresse entfernen.

Widget-Daten: Wir können basierend auf Ihren Besuchen von Websites Dritter, die Twitter-Schaltflächen oder Widgets beinhalten, Inhalte auf Sie zuschneiden. Wenn unsere Schaltflächen oder Widgets auf diesen Websites erstmals geladen und angezeigt werden, erhalten wir Log-Daten, einschließlich der Webseite, die Sie besucht haben, sowie einen Cookie, der Ihren Browser identifiziert („Widget-Daten"). Nach maximal 10 Tagen beginnen wir damit, die Widget-Daten zu löschen oder zu erfassen. Normalerweise erfolgt dies sofort, kann in einigen Fällen jedoch bis zu einer Woche dauern. Anhand der Widget-Daten können wir Inhalte auf Sie zuschneiden, zum Beispiel, indem wir Vorschläge unterbreiten, einem Account auf Twitter zu folgen. Zugeschnittene Inhalte werden nur zusammen mit Ihrer Browser-Cookie-ID gespeichert und von anderen Widget-Daten, wie den Informationen über die von Ihnen besuchten Webseiten, getrennt. Diese Funktion ist optional und steht noch nicht allen Nutzern zur Verfügung. Sie haben die Möglichkeit, die Funktion vorübergehend einzustellen oder sie zu deaktivieren. In diesem Fall wird der spezielle Cookie, der diese Funktion ermöglicht, von Ihrem Browser entfernt. Weitere Informationen über diese Funktion erhalten Sie hier. Was die Tweets, Log-Daten und anderen Informationen betrifft, die wir durch Interaktion mit Twitter-Schaltflächen oder Widgets erhalten, lesen Sie bitte die anderen Abschnitte dieser Datenschutzrichtlinie.

Drittanbieter: Zur Bereitstellung der Dienste nutzt Twitter eine Vielzahl von Diensten, die von Dritten angeboten werden. Einige hosten unsere verschiedenen Blogs und Wikis, und andere, wie Google Analytics, ermöglichen uns nachzuvollziehen, wie unsere Dienste genutzt werden. Diese Drittanbieter erfassen gegebenenfalls Daten, die von Ihrem Browser gesendet werden, wenn Sie eine Webseite anfordern. Dies können Cookies oder Ihre IP-Adresse sein.

Austausch und Offenlegung von Informationen

Tipp: Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur unter den hier dargelegten Umständen an Dritte weiter.

Ihr Einverständnis: Wir dürfen Ihre Daten nach Ihren Anweisungen mit Dritten austauschen oder an Dritte weitergeben, wenn Sie zum Beispiel einem Web-Client oder einer Anwendung gestatten, auf Ihren Twitter-Account zuzugreifen.

Dienstanbieter: Wir beauftragen Dienstanbieter, die für uns in den Vereinigten Staaten und im Ausland Funktionen ausführen und Dienste bereitstellen. Wir können Ihre personenbezogenen Daten mit diesen Dienstanbietern unter Einhaltung der dieser Datenschutzrichtlinie entsprechenden Vertraulichkeitsverpflichtungen und unter der Bedingung austauschen, dass die Drittanbieter Ihre persönlichen Daten nur in Ihrem Namen und gemäß unseren Anweisungen verwenden.

Einhaltung von Gesetzen und Rechtsverletzungen: Ungeachtet anderslautender Bestimmungen in dieser Datenschutzrichtlinie dürfen wir Ihre Daten offenlegen, wenn wir der Auffassung sind, dass dies erforderlich ist, um Gesetze und Vorschriften einzuhalten oder gerichtlichen Aufforderungen nachzukommen; um die Sicherheit von Personen zu schützen; um gegen Betrug vorzugehen oder Sicherheits- und technische Probleme zu lösen; oder um die Rechte oder das Eigentum von Twitter zu schützen. Durch die Bestimmungen dieser Datenschutzrichtlinie werden jedoch Ihre rechtlichen Einreden oder Einwände nicht eingeschränkt, die Sie gegen die Offenlegung Ihrer Daten durch Dritte, einschließlich Behörden, vorbringen können.

Betriebsübergang: Falls gegen Twitter ein Insolvenzverfahren eröffnet wird oder an einem Unternehmenszusammenschluss, einer Übernahme, einer Umstrukturierung oder einem Verkauf der Vermögenswerte beteiligt ist, können Ihre Daten im Rahmen einer solchen Transaktion verkauft oder übertragen werden. Die in dieser Datenschutzrichtlinie enthaltenen Zusicherungen gelten auch für die Daten, die an das neue Unternehmen übertragen werden.

Nicht private oder nicht personenbezogene Daten: Wir sind befugt, nicht private, erfasste oder andere nicht personenbezogene Daten mit Dritten auszutauschen oder an Dritte weiterzugeben. Dies betrifft Daten, wie Ihr öffentliches Nutzerprofil, öffentliche Tweets, Informationen zu Personen, denen Sie folgen, oder die Ihnen folgen oder die Anzahl der Nutzer, die einen bestimmten Link angeklickt haben (auch wenn der Link nur von einem Nutzer angeklickt wurde).

Änderung von persönlichen Daten

Als registrierter Nutzer unseres Dienstes stellen wir Ihnen Hilfsmittel und Account-Einstellungen zur Verfügung, die Ihnen ermöglichen, auf Ihre persönlichen Daten, die Sie uns mitgeteilt haben, und die mit Ihrem Account verbunden sind, zuzugreifen und sie zu ändern.

Sie können Ihren Twitter-Account auch für immer löschen. Wenn Sie diesen Anweisungen folgen, wird Ihr Account deaktiviert und anschließend gelöscht. Nachdem Ihr Account deaktiviert wurde, ist er auf Twitter.com nicht mehr sichtbar. Die Deaktivierung kann bis zu 30 Tage lang rückgängig gemacht haben, falls der Account versehentlich oder fälschlicherweise deaktiviert wurde. Nach 30 Tagen beginnen wir damit, Ihren Account von unseren Systemen zu löschen, was bis zu einer Woche dauern kann.

Unsere Grundsätze in Bezug auf Kinder

Unsere Dienste richten sich nicht an Personen unter 13 Jahren. Sollten Sie feststellen, dass Ihr Kind ohne Ihr Einverständnis persönliche Daten an uns übermittelt hat, können Sie unter [email protected] mit uns Kontakt aufnehmen. Persönliche Daten von Kindern unter 13 Jahren werden von uns nicht wissentlich erfasst. Sollten wir feststellen, dass ein Kind unter 13 Jahren persönliche Daten an uns übermittelt hat, werden wir diese Informationen entfernen und den Account des Kindes sperren. Weitere Informationen für Eltern und Jugendliche können hier. abgerufen werden.

Rahmenbestimmungen der EU in Bezug auf die Grundsätze des „sicheren Hafens" (Safe Harbor Framework)

Die zwischen den USA und der EU und zwischen den USA und der Schweiz getroffene Vereinbarung über die Datenschutzgrundsätze des „sicheren Hafens" in Bezug auf Informationspflicht, Wahlmöglichkeit, Weitergabe, Sicherheit, Datenintegrität, Zugangsrecht und Durchsetzung werden von Twitter eingehalten. Weitere Informationen sowie unsere Zertifizierung können auf der Website des US-Wirtschaftsministeriums unter abgerufen werden.

Änderung dieser Richtlinie

Wir werden diese Datenschutzrichtlinie gegebenenfalls von Zeit zu Zeit überarbeiten. Die Verwendung Ihrer Daten unterliegt der jeweils aktuellsten Version, die unter https://twitter.com/privacy abgerufen werden kann. Sollten wir eine nach unserem Ermessen notwendige Änderung dieser Richtlinie vornehmen, werden wir Sie über ein @Twitter-Update oder per E-Mail an die mit Ihrem Benutzerkonto verbundene E-Mail-Adresse benachrichtigen. Wenn Sie nach Inkrafttreten dieser Änderungen weiterhin auf die Dienste zugreifen und diese nutzen, erklären Sie Ihr Einverständnis, rechtlich an die überarbeitete Datenschutzrichtlinie gebunden zu sein.

Gültig ab dem 17 Mai 2012

Yahoo™:

Gegenstand dieser Datenschutzerklärung, Verantwortliche Stelle

Gegenstand dieser Erklärung ist die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung ("Verwendung") von personenbezogenen Daten und sonstigen Informationen, die Yahoo! erhebt, wenn Sie unsere Angebote unter der URL www.yahoo.de bzw. http://de.yahoo.com („Dienste" oder „Services“) nutzen. Personenbezogene Daten sind solche, die Ihnen eindeutig zugeordnet werden können, wie z.B. Ihr Name, Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer. Auf die Verwendung personenbezogener Daten weisen wir innerhalb unserer Datenschutzerklärungen ausdrücklich hin. Die meisten Informationen, die wir erheben, sind aber für uns gänzlich anonym oder werden pseudonym verwendet.

Diese Datenschutzerklärung enthält auch Informationen über Cookies, die sowohl von Yahoo! als auch von Drittanbietern gesetzt werden. Ferner finden Sie Informationen darüber, wie Sie Cookies deaktivieren können.

Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für die Verwendung von Informationen durch Yahoo! und findet keine Anwendung auf Geschäftspraktiken von Firmen, die nicht von Yahoo! beauftragt wurden. Einige Unternehmen der Yahoo! Konzerngruppe haben ggf. ihre eigenen Datenschutzerklärungen. Unternehmen der Yahoo! Konzerngruppe sind solche Unternehmen, die im Sinne des Aktiengesetzes mit Yahoo! verbunden sind, wie zum Beispiel Mutter- und Tochtergesellschaften. Mehr Informationen zu diesen Unternehmen finden Sie hier.

Im Bereich „Themen“ finden Sie detaillierte Informationen zu besonderen Themenbereichen wie zum Beispiel Cookies und IP-Adressen. Im Bereich „Produkte“ finden Sie darüber hinaus produkt- und dienstspezifische Informationen zum Thema Datenschutz.

Die Dienste von Yahoo! werden von verschiedenen Gesellschaften der Yahoo! Konzerngruppe angeboten. Jede dieser Gesellschaften ist für den von ihr angebotenen Dienst und die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten verantwortliche Stelle. Eine Auflistung, welche Dienste von welcher Gesellschaft angeboten werden sowie die Kontaktdaten dieser Gesellschaften können Sie unserem Impressum entnehmen. Der Einfachheit halber nennen wir innerhalb dieser Datenschutzerklärung die verschiedenen verantwortlichen Stellen jeweils „Yahoo!“.

Zum Seitenanfang zurückkehren

Erhebung und Verwendung Ihrer Daten

Yahoo! erhebt Informationen, wenn Sie ein Yahoo!-Nutzerkonto ("Account") einrichten, wenn Sie bestimmte Produkte oder Dienste besuchen oder nutzen, wenn Sie an Promotion-Aktionen oder Gewinnspielen teilnehmen und wenn Sie Yahoo! Seiten oder Seiten von bestimmten Yahoo! Partnern außerhalb des Yahoo! Netzwerks besuchen. Yahoo! verbindet in einigen Fällen Informationen, die wir über Sie gespeichert haben, mit Informationen, die wir von Geschäftskunden oder anderen Firmen erhalten.

Wenn Sie sich bei Yahoo! registrieren, bitten wir Sie um bestimmte personenbezogene Daten zu Ihrer Person wie Name, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, Postleitzahl Ihres Wohnortes. Darüber hinaus können Sie nachträglich zusätzliche personenbezogene Daten wie Ihren Beruf oder Ihre Interessen angeben. Von diesen sind nur diejenigen Angaben als Pflichtangaben vorgesehen, die wir für das Vertragsverhältnis bzw. die Bereitstellung der Dienste benötigen.

Yahoo! erhebt ferner im Zusammenhang mit unseren Premium-Diensten Abrechnungs- bzw. Bezahlinformationen.

Wenn Sie die Yahoo! Dienste nutzen, erhebt und speichert Yahoo! automatisch technische Informationen in sogenannten Server Log-Dateien. Diese Informationen werden uns von Ihrem Browser übermittelt. Dabei handelt es sich insbesondere um die IP-Adresse Ihres Computers, Daten, die Yahoo! auf sogenannten Cookies ablegt, technische Informationen über Ihre Soft- und Hardware (z.B. das verwendete Betriebssystem) sowie die von Ihnen aufgerufenen Seiten. Hierbei handelt es sich um anonyme oder pseudonyme Nutzungsdaten, die nicht Ihnen oder Ihrem Account, sondern mittels des Einsatzes von Cookies lediglich dem Browser Ihres Computers zugeordnet werden. Beachten Sie aber, dass wenn Sie sich bei Yahoo! registriert haben und mit Ihrem Account angemeldet sind, Sie nicht länger anonym für uns sind und Ihre Nutzungsdaten Ihrem Account zugeordnet werden.

Yahoo! verwendet Daten und Informationen für die folgenden allgemeinen Zwecke:

  • zur Begründung und Verwaltung des Nutzungsverhältnisses verwenden wir personenbezogene Daten zu Ihrer Person (z.B. Alter und Wohnort aus Ihren Registrierungs- bzw. Bestandsdaten);
  • um die angezeigten Inhalte und Werbeanzeigen Ihren Interessen anzupassen und somit für Sie relevanter zu machen, verwenden wir personenbezogene Daten (Registrierungsdaten) sowie Nutzungsdaten; Sie können der Verwendung dieser Daten zu Werbezwecken widersprechen, indem Sie sich von der Anzeige interessenbasierter Werbung abmelden oder die Verwendung von Cookies in Ihrem Browser deaktivieren (vgl. Cookies);
  • zur technischen Abwicklung unserer Dienste verwenden wir Bestands- und auch Nutzungsdaten, die personenbezogen sein können;
  • um Sie im Rahmen der Verwaltung des Nutzungsverhältnisses zu kontaktieren, verwenden wir unter Umständen auch personenbezogene Daten;
  • zur Marktforschung verwenden wir anonyme und auch personenbezogene Daten;
  • um unseren Geschäftskunden anonyme (Nutzungs-)Berichte zur Verfügung zu stellen, verwenden wir anonyme Nutzungsdaten;
  • um technische Störungen, Missbräuche und sonstige rechtswidrige Inanspruchnahmen unserer Dienste durch dritte Personen zu erkennen, einzugrenzen und zu beseitigen, speichern und verwenden wir außerdem einige Nutzungsdaten

Datenübermittlung an Dritte

Yahoo! betreibt keinen Datenhandel. Wir übermitteln grundsätzlich keine personenbezogenen Daten unserer Nutzer an Dritte, es sei denn, dies ist erforderlich, um Ihnen unsere Dienste zur Verfügung zu stellen, Sie uns Ihre Zustimmung zur Übermittlung erteilt haben oder in den folgenden Fällen:

  • Wir übermitteln personenbezogene Daten an Erfüllungsgehilfen, die diese für die Abwicklung unserer Dienste unbedingt benötigen und uns gegenüber eine entsprechende Vertraulichkeitsverpflichtung eingegangen sind. Diese Partner nutzen z.B. Ihre personenbezogenen Daten dazu, um in dem von Ihnen gewünschten Umfang die Kommunikation zwischen Ihnen und Yahoo! oder unseren Marketingpartnern abzuwickeln (z.B. das Zusenden eines Newsletters). Diese Erfüllungsgehilfen haben jedoch keine Berechtigung, die Daten unabhängig von dieser Zweckbestimmung weiterzugeben oder zu verwenden.
  • Wir müssen auf Anfragen staatlicher Stellen reagieren, die nach Maßgabe der anwendbaren Gesetze von uns ggf. Auskünfte und auch personenbezogene Daten zur Erfüllung ihrer gesetzlichen Aufgaben (z.B. zum Zwecke der Strafverfolgung) verlangen können. Außerdem behalten wir uns vor, Ihre Daten ggf. nach Maßgabe der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen auch zum Unterbinden von Leistungserschleichungen und sonstigen rechtswidrigen Inanspruchnahmen unserer Dienste an diese oder andere Stellen zu übermitteln.
  • Wir übermitteln anonyme Informationen und pseudonyme Nutzungsdaten an Unternehmen der Yahoo! Konzerngruppe weltweit als unseren Erfüllungsgehilfen zu den im vorherigen Abschnitt (Erhebung und Verwendung Ihrer Daten) genannten Zwecken. Beispielsweise sind verschiedene Unternehmen der Yahoo! Konzerngruppe verantwortlich für die Verwendung von Daten, um unseren Nutzern bestimmte Inhalte zu liefern. Mehr Informationen hierzu finden Sie in dem Bereich Datentransfer.
  • Yahoo! übermittelt mit Ihrem Einverständnis personenbezogene Daten im Falle einer konzernrechtlichen Übernahme eines Drittunternehmens oder falls Yahoo! selbst von einem Drittunternehmen übernommen wird bzw. mit diesem verschmilzt. In solchen Fällen wird Yahoo! Sie vor der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten informieren und es könnte dann möglicherweise auch eine andere Datenschutzerklärung in Kraft treten.

Yahoo! zeigt auf der Grundlage pseudonymer Nutzungsdaten und sonstiger anonymer Informationen interessenbasierte Werbung sowie auf der Grundlage von personenbezogenen Daten zielgerichtete Werbung. Yahoo! übermittelt keine personenbezogenen Daten an Werbekunden, wenn Sie als Nutzer auf eine zielgerichtete Anzeige klicken oder sich diese ansehen. Unsere Werbekunden gehen jedoch unter Umständen davon aus, dass Nutzer eines bestimmten Webbrowsers, die eine interessenbasierte Werbung ansehen oder anklicken, die entsprechenden Zielgruppenkriterien erfüllen – z.B. Frauen im Alter von 18-24 aus einer bestimmten Region.

Cookies

Yahoo! legt Cookies auf der Festplatte Ihres Computers ab und liest diese bei einem erneuten Besuch unserer Seiten wieder aus.

Wir gestatten ausgewählten Drittunternehmen, die Werbung auf unseren Diensten anzeigen, ebenfalls Cookies auf unseren Seiten zu verwenden. Die Verwendung dieser Cookies unterliegt den Datenschutzerklärungen der jeweiligen Drittunternehmen und nicht der Yahoo! Datenschutzerklärung. Drittunternehmen und Werbekunden haben keinen Zugriff auf Cookies, die von Yahoo! abgelegt und verwendet werden. Im Bereich Cookies von Drittanbietern finden Sie weitere Informationen.

Des Weiteren benutzt Yahoo! innerhalb der Yahoo! Dienste sogenannte Ein-Pixel-Bilder, um auf Yahoo! Cookies innerhalb und außerhalb unseres Netzwerkes zuzugreifen.

Um mehr über Cookies zu erfahren und darüber, wie Sie Cookies deaktivieren können, klicken Sie hier.

Bearbeitung oder Löschen von Daten Ihres Accounts

Sie können Ihre Yahoo! Account-Informationen (einschließlich Ihrer Marketingeinstellungen) jederzeit ändern.

Innerhalb Ihrer Account-Einstellungen können Sie diese sowie Ihre Newsletter- und Marketingoptionen einsehen und sich vom Erhalt entsprechender Marketinginformationen abmelden. Um sich abzumelden, können Sie ebenso den Anweisungen innerhalb der erhaltenen Marketinginformationen folgen.

Ferner sendet Yahoo! Ihnen wichtige Benachrichtigungen über unsere Dienste oder administrative Informationen hinsichtlich Ihres Accounts. Von diesen Benachrichtigungen können Sie sich nicht abmelden.

Auf der Seite "Löschen Ihres Yahoo!-Accounts" können Sie die Löschung Ihres Accounts vornehmen. Dazu müssen Sie Ihr Passwort eingeben und bestätigen, dass Sie Ihren Account wirklich löschen möchten. Hier erfahren Sie, welche Informationen möglicherweise vorübergehend in unseren Archiven verbleiben, nachdem Ihr Account gelöscht wurde.

Vertraulichkeit und Sicherheit

Nur solche Mitarbeiter haben Zugriff auf personenbezogene Daten und Informationen, die diese unbedingt benötigen, um Ihnen unsere Produkte und Dienste bestmöglich anzubieten oder ihre Tätigkeit ordnungsgemäß auszuüben.

Yahoo! unternimmt zu jeder Zeit größtmögliche Anstrengungen, Ihre Daten vor unbefugtem Zugriff, Verlust, Missbrauch oder Zerstörung zu schützen. Wir verfügen über physische, elektronische und verfahrensbezogene Sicherheitsmaßnahmen, die unseren rechtlichen Verpflichtungen zum Schutz Ihrer Daten entsprechen.

Weitere Informationen zur Sicherheit, zu unseren Schutzmaßnahmen und den Schritten, die Sie selbst zum Schutz Ihrer Daten unternehmen können, finden Sie unter „Sicherheit bei Yahoo!“.

Veröffentlichungen in öffentlich zugänglichen Bereichen unserer Dienste

Öffentlich zugängliche Bereiche sind alle Bereiche unserer Dienste, die von der Allgemeinheit abgerufen werden und von Suchmaschinen indexiert werden können. Sie haben die Möglichkeit, über öffentlich zugängliche Bereiche wie zum Beispiel Yahoo! Groups, Yahoo! Foren und Yahoo! Clever Informationen oder Inhalte zu veröffentlichen oder auszutauschen.

Sie sollten stets vorsichtig sein, wenn Sie personenbezogene Daten, Informationen und Beiträge in öffentlich zugänglichen Bereichen einstellen. Diese Informationen bleiben unter Umständen unbegrenzt öffentlich und für jedermann zugänglich. Je nach Ausgestaltung des entsprechenden Dienstes können andere Nutzer auch Ihre einzelnen Beiträge gesammelt einsehen.

Sie tragen die alleinige Verantwortung für jegliche Informationen, die Sie in öffentlich zugänglichen Bereichen offenlegen.

Wenn Sie Bedenken hinsichtlich personenbezogener Daten haben, die Sie in einem öffentlich zugänglichen Bereich gepostet haben, und diese Daten nicht löschen oder bearbeiten können, wenden Sie sich bitte über unsere Hilfeseiten an unseren Kundendienst.

Bing™:

Auszüge aus den Onlinedatenschutzbestimmungen von Microsoft

(Letzte Aktualisierung: August 2011)

Umfang

Dieser Hinweis stellt Auszüge aus den vollständigen

Onlinedatenschutzbestimmungen von Microsoft

bereit. Dieser Hinweis und die vollständigen Datenschutzbestimmungen gelten für die Websites und Dienste von Microsoft, auf denen dieser Hinweis angezeigt wird oder die darauf verweisen. Persönliche Informationen

Zusätzliche Details

•Bei der Registrierung für bestimmte Microsoft-Dienste werden Sie nach persönlichen Informationen gefragt.•Die dabei erfassten Daten werden möglicherweise mit Informationen kombiniert, die von anderen Microsoft-Diensten oder Unternehmen erfasst wurden.•Microsoft verwendet Cookies und andere Technologien, um Ihre Interaktionen mit Microsoft-Websites und -Diensten verfolgen und personalisierte Dienste anbieten zu können.Ihre Optionen

Zusätzliche Details

•Sie können die Zustellung von Werbe-E-Mails von Microsoft-Websites und -Diensten beenden, indem Sie die Anweisungen in der empfangenen E-Mail befolgen.•Sie können selbst den Kommunikationsweg auswählen (E-Mail, Telefon, Postweg), indem Sie den Anweisungen folgen, die im Abschnitt

Kommunikationspräferenzen

in den vollständigen Datenschutzbestimmungen aufgeführt werden. •Sie können die Anzeige personalisierter Werbung im Abschnitt zum

Anzeigen von Werbung

in den vollständigen Datenschutzbestimmungen ablehnen. •Wechseln Sie zum Abschnitt

Zugriff

in den vollständigen Datenschutzbestimmungen, um Ihre persönlichen Daten anzuzeigen und zu bearbeiten. Verwendung von Informationen

Zusätzliche Details

•Microsoft verwendet die erfassten Daten für die Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Dienste. Die Dienste umfassen möglicherweise die Anzeige personalisierter Inhalte und Werbungen.•Microsoft verwendet Ihre Daten, um Sie über andere Produkte oder Dienste von Microsoft und seinen Partnern zu informieren sowie um Einladungen zu relevanten Umfragen zu senden, die sich auf Dienste von Microsoft beziehen.•Microsoft verkauft, vermietet oder verleast keine Kundenlisten an Drittanbieter. Damit Microsoft bestimmte Dienste anbieten kann, werden gelegentlich Daten anderen, von Microsoft beauftragten Unternehmen zur Verfügung gestellt.Wichtige Informationen

•Die vollständigen

Onlinedatenschutzbestimmungen von Microsoft

enthalten Links zu ergänzenden Informationen zu bestimmten Websites oder Diensten von Microsoft. •Die Anmeldeinformationen (E-Mail-Adresse und Kennwort), die für die Anmeldung bei der Mehrzahl der Websites und Dienste von Microsoft verwendet werden, sind Teil der

Microsoft account

. •Weitere Informationen dazu, wie Sie Ihren Computer, Ihre persönlichen Daten und Ihre Familie online schützen können, finden Sie auf der Webseite von Microsoft zu den

Ressourcen für die Onlinesicherheit

. •Microsoft ist Mitglied des

TRUSTe

-Programms zum Schutz der Privatsphäre. Kontaktinformationen

Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen finden Sie in den vollständigen

Onlinedatenschutzbestimmungen von Microsoft

. •Bei technischen oder allgemeinen Supportfragen besuchen Sie bitte die Website

http://support.microsoft.com

, um mehr über die Supportangebote von Microsoft zu erfahren. •Wenn Sie vermuten, dass Ihr Hotmail-/Live-Konto gehackt oder übernommen wurde, rufen Sie die

Live-Hilfe

auf. •Wenn Sie eine Frage zum Hotmail-/Live-Kennwort haben, rufen Sie die

Live-Hilfe

auf. •Falls Sie allgemeine Fragen zu den Datenschutzbestimmungen von Microsoft haben, kontaktieren Sie uns bitte mithilfe des

Webformulars

.

Anti-Spam-Richtlinie

Ecosia™

Datenschutzerklärung Ecosia legt großen Wert auf Datenschutz. Die gesammelten Informationen dienen lediglich zum Entfernen unechter Suchanfragen und werden innerhalb von 48 Stunden vollständig gelöscht. Zum Schutz Ihrer Privatsphäre werden die Daten nicht weitergehend analysiert, verkauft oder an Dritte weitergegeben. Die Suchergebnisse bezieht Ecosia von Bing und Yahoo, deren Datenschutzbestimmungen deswegen ebenfalls relevant sind.Sammlung und Verwendung von InformationenEcosia speichert bei jeder Suche begrenzt Informationen, die Ihr Browser zur Verfügung stellt. Das umfasst Ihre IP-Adresse, Browser-Typ und Browser-Sprache, das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anfrage sowie ein oder mehrere Cookies. Die Vertragskriterien von Bing und Yahoo verpflichten Ecosia bei jeder Suchanfrage zur Weitergabe der IP-Adresse und des Browsertyps. Ecosia selbst löscht diese Daten direkt nach der Übermittlung. Mehr über die Datenschutzbestimmungen unserer Partner erfahren Sie direkt bei Bing und Yahoo. Über die Suchergebnisse oder durch Links angezeigten Seiten hat Ecosia generell keine Kontrolle.Bei Kontaktanfragen per E-Mail oder Telefon behalten wir uns vor, die uns zugesandten Informationen aufzubewahren, um Ihre Anfragen zu bearbeiten und unsere Dienstleistung zu verbessern. Ihre persönlichen Daten werden wir nicht ohne Ihre Zustimmung nutzen oder an Dritte weitergeben.CookiesBesuchen Sie ecosia.org, so wird ein sogenanntes Cookie an Ihren Computer versendet, welches Browsertyp, Land und Sprache ermittelt. Es erfasst fortan Ihre persönlichen Einstellungen, wie beispielsweise die Aktivierung des Erwachsenenfilters oder der Seitenvorschau. Zusätzlich hinterlässt das Cookie eine Trackingnummer (Track-ID). Das ist eine zufällige Zahl, die ausschließlich dem Entfernen unechter Suchanfragen dient und keine Rückschlüsse auf die Person zulässt. Ecosia löscht diese Zahl ohne weitergehende Analysen innerhalb von 48 Stunden.Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können jedoch Ihre Cookie-Einstellungen im Browser so anpassen, dass alle Cookies abgelehnt werden. In diesem Fall ist es möglich, dass einige Dienste von Ecosia nicht einwandfrei funktionieren.DatensicherheitEcosia ergreift entsprechende Sicherheitsmaßnahmen, um die Daten vor unbefugtem Zugriff oder unbefugter Veränderung, Weitergabe oder Vernichtung zu schützen.Änderung der DatenschutzbestimmungenBitte beachten Sie, dass sich die Datenschutzbestimmungen ändern können. Jede Änderung geben wir auf dieser Seite bekannt, auf bedeutende Veränderungen weisen wir Sie gesondert hin. Jede Version dieser Datenschutzbestimmungen ist durch den Tag des Inkrafttretens identifizierbar.Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie bitte den Ecosia Datenschutzbeauftragten.Status: 07.Dezember 2010

Ask.com™:

DATENSCHUTZ

Diese Datenschutzrichtlinien wurden zuletzt am 23.08.2006 aktualisiert

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein großes Anliegen. In dieser Datenschutzerklärung wird beschrieben, wie die IAC Search & Media Deutschland GmbH (“wir” oder “uns”) und verbundene Untenehmen die auf der de.ask.com Website („Site“) und im Rahmen der auf der Site angebotenen Dienste und Softwareprodukte erhobenen Daten verarbeitet werden. Mit der Nutzung der Site, und gegebenenfalls durch Anklicken der Schaltfläche “Akzeptieren” stimmen Sie den hier festgelegten Bestimmungen zu.

In dieser Datenschutzerklärung werden die folgenden Fragen behandelt: